Virtuelles Gästebuch

Raus aus der Schule - rein ins Labor



 Die Güstrower Schüler bei der Forschungsarbeit
zum Bild Die Güstrower Schüler bei der Forschungsarbeit
Die 10. Klasse des John-Brinckman-Gymnasiums besucht das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt in Neustrelitz

Unter dem Motto "Raus aus der Schule - rein ins Labor" begab sich die Klasse 10d des Güstrower John-Brinckman-Gymnasiums am 28. August 2012 auf den Weg nach Neustrelitz ins Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt. Hier geht es vor allem um Satelliten und den Weltraum.

Im DLR_School_Lab konnten die Schüler selbstständig spannende Experimente durchführen und viel Neues lernen. Zum Beispiel wurden Experimente wie "Schwerelosigkeit im Mini-Fallturm", "Mit Satelliten navigieren" oder "Faszination Licht" angeboten. Die Schüler wurden in Gruppen aufgeteilt und jede Gruppe konnte zwei Experimente für jeweils eine Stunde an diesem Tag durchführen. Die 15-jährige Mari Khachatryan erzählt: "Ich war mit meiner Gruppe bei den Experimenten "Der Countdown läuft" und "Kommunikation per Welle". Vor allem gefiel mir das erste Experiment. Dort konnten wir Wasserraketen selbst starten und herausfinden, wie die Rakete die optimale Höhe erreicht." Auch Anja Hill sagte begeistert: "Mir hat besonders gefallen, dass man Vieles selbst ausprobieren und den Mitarbeitern Fragen stellen konnte. Bei der Auswahl der Stationen hatte unsere Gruppe Glück, da unsere Experimente "Unter Vakuum" und "Mit Satelliten navigieren" auch für Schüler einfach zu verstehen waren." Und Anja Hill fügt hinzu: "Insgesamt fand ich, dass der Wandertag ein schöner nachträglicher Abschluss für das Fach Astronomie aus dem letzten Schuljahr war." Auch der 16-jährige Johannes Gregor meint: "Ich kann diesen Ausflug für Schulklassen nur empfehlen, denn es ist sehr informativ und man wird auch selbst praktisch tätig."

Geschrieben von Cindy Ohde


URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/schoollab/desktopdefault.aspx/tabid-6737/12254_read-35304/