Aktuelles-Archiv 2011

Space Lab - eine ganz außergewöhnliche Schul-Aktion

11. Oktober 2011

 Unter allen Einsendungen werden die besten Experiment-Ideen auf der ISS durchgeführt.
zum Bild Unter allen Einsendungen werden die besten Experiment-Ideen auf der ISS durchgeführt.
So etwas hat es noch nie gegeben: Weltweit können Schülerinnen und Schüler Experimente für die Internationale Raumstation ISS entwickeln! Und das Beste: Die Experiment-Ideen der Gewinner werden sogar auf der ISS durchgeführt! Und das Allerbeste: Auf YouTube wird das alles dann live aus dem Weltall übertragen! Und das Allerallerbeste: Wenn Ihr clever seid, könnt Ihr nicht nur mitmachen, sondern auch gewinnen - und zwar eine ganze Menge! Die Teilnahme an einem Parabelflug mit Schwerelosigkeit in den USA! Und ein Treffen mit Astronauten! Und sogar ein echtes Kosmonauten-Training in Moskau oder den Besuch bei einem Start in Japan! Unglaublich - aber wahr! Eine weltweite Mitmach-Aktion für Schülerinnen und Schüler - organisiert von YouTube, NASA und vielen anderen Raumfahrt-Einrichtungen und unterstützt vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR).

Und hier ist sie - die spannendste Weltraum-Mitmach-Aktion aller Zeiten: Schülerinnen und Schüler von 14 bis 18 Jahren können sich an einem weltweiten Ideen-Wettbewerb beteiligen und ein Weltraum-Experiment entwickeln, das - mit etwas Glück und viel Können - sogar auf der Internationalen Raumstation ISS ausgeführt wird! Das große Schülerprojekt heißt "Space Lab". Es wurde von YouTube, der NASA, Space Adventures und Lenovo gestartet - und auch andere Raumfahrtorganisationen wie die europäische ESA, JAXA aus Japan, CSA aus Kanada und das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) machen mit.

Space Lab ist ein ganz besonderer Schülerwettbewerb: Denn die Experimente der Gewinner werden tatsächlich von den Astronauten auf der ISS durchgeführt - und das alles wird dann sogar live von YouTube übertragen!

Kurz und gut: Das könnte die spannendste Unterrichtsstunde Eures Lebens werden! In der Jury sitzen übrigens mehrere Astronautinnen und Astronauten - und der vielleicht berühmteste Wissenschaftler unserer Zeit: Stephen Hawking!

Alles Weitere dazu findet Ihr hier.


URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/schoollab/desktopdefault.aspx/tabid-7252/12151_read-32418/