DLR_School_Lab Bremen - Aktuelles

Eröffnung DLR_School_Lab Bremen

3. Juli 2012

 Prof. Wörner und Frau Jürgens-Pieper geben den Startschuss für das DLR_School_Lab Bremen.
zum Bild Prof. Wörner und Frau Jürgens-Pieper geben den Startschuss für das DLR_School_Lab Bremen.
Am 2. Juli 2012 war es endlich so weit: Das DLR_School_Lab Bremen wurde als bundesweit zehntes DLR_School_Lab feierlich eröffnet. Die Schülerinnen und Schüler Bremens und der Region können in dem Schülerlabor zukünftig Forschung und Wissenschaft im wahrsten Sinne des Wortes "begreifen". In den Laboren des DLR Bremen können die Schülerinnen und Schüler die Wissenschaftler bei der Arbeit erleben und dann im Schülerlabor selbst zu Forschern werden.

Prof. Johann-Dietrich Wörner, Vorsitzender des DLR-Vorstands, bezeichnete die DLR_School_Labs in seiner Eröffnungsrede als "Zukunftswerkstatt", in der die jungen Leute auch Pläne für ihre eigene berufliche Zukunft schmieden können. Auch Frau Jürgens-Pieper, Senatorin für Bildung in Bremen, betonte, dass heute eine Vielzahl von Berufen durch naturwissenschaftliche Kenntnisse bestimmt wird.

Mitmachen statt zuschauen

 Frau Jürgens-Pieper erkundet mit Robotern die 'Marsoberfläche'.
zum Bild Frau Jürgens-Pieper erkundet mit Robotern die "Marsoberfläche".
Die mehr als zehn Experimente im DLR_School_Lab Bremen drehen sich am hier ansässigen DLR-Institut für Raumfahrtsysteme natürlich ums Thema Raumfahrt und gehören zu drei spannenden Bereichen: "Extreme und Gefahren im Weltraum", "Satelliten und Fernerkundung" und "Mars-Mission". Highlights sind hier zum Beispiel das Experiment "Weltraumwetter", bei dem die Schülerinnen und Schüler in einem Myonen-Teleskop die eigentlich unsichtbaren Myonenstrahlen als Lichtshow erleben können, oder das Experiment "Schwerelosigkeit", wo die Schüler selbst entdecken, wie sich Feuer und Wasser auf der Internationalen Raumstation verhalten würden.

Bei der Mars-Mission können die jungen Forscher dem roten Planeten seine Geheimnisse entlocken, wobei der Erfolg der Mission vom Raketenstart über die Landung bis zur Erkundung mit Robotern und Analyse der Bodenproben und 3D-Aufnahmen in den Händen der Schüler liegt.

Dr. Dirk Stiefs, Leiter des DLR_School_Labs, betont, dass sich das DLR_School_Lab Bremen nicht nur an naturwissenschaftliche Leistungskurse wendet, sondern sich alle Schulklassen zwischen dem 5. und 12. Jahrgang kostenfrei anmelden können, um einen Tag lang eigene Erfahrungen in der spannenden Welt der Raumfahrtforschung zu sammeln. Allerdings muss jetzt schon mit einem Vorlauf von über einem halben Jahr gerechnet werden.


Kontakt
Dr. Dirk Stiefs
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V.

Tel: +49 421 244 20-1131

Fax: +49 421 244 20-1120

E-Mail: dirk.stiefs@dlr.de
Michel Winand
Kommunikation, Köln

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V.

Tel: +49 2203 601-2144

Fax: +49 2203 601-3249

E-Mail: Michel.Winand@dlr.de
URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/schoollab/desktopdefault.aspx/tabid-7612/12879_read-34696/