News Archiv 2004-2005

Ältere Meldungen des DLR_School_Lab Portals



Qualität der DLR_School_Labs von Experten bestätigt

Gute Noten für DLR_School_Labs

28. Oktober 2005
Die DLR-Schülerlabore sind eine innovative Ergänzung zum Schulunterricht. Sie entfalten ein facettenreiches, wirklichkeitsnahes Bild von Forschung und wecken das Interesse von Jungen und Mädchen für Naturwissenschaft und Technik. Zu diesem Schluss kam eine unabhängige Gruppe von zehn Gutachtern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik nach der Evaluierung des Konzeptes der DLR_School_Labs.
Mehr...
Die zehn Gutachterinnen und Gutachter des Konzeptes der DLR_School_Labs

Technikzugänge für Kinder unter 10 Jahren - Auswertung von im Auftrag des Ministeriums für Wirtschaft und Arbeit NRW eingeholten Expertisen -Kurzfassung-
Fünf Expertisen liegen der Ausarbeitung der Landesinstitut Sozialforschungsstelle Dortmund zu Grunde. Darunter das Gutachten "Außerschulische Lernorte am Beispiel des DLR_School_Lab Köln-Porz" von Dr. Richard Bräucker, Leiter des DLR_School_Lab Köln.

"Alle Achtung Kinder": Die DLR_School_Labs sind auf dem Weltkindertag in Berlin
18. September 2005, Sony Center am Potsdamer Platz, Berlin, 11.00 bis 18.00 Uhr
Liebe Kinder - wir laden euch und eure Familien ein auf den Marktplatz der Möglichkeiten!

Entdeckt, was in euch steckt. Für euch haben sich die Forscher des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt tolle Experimente ausgedacht. Jetzt seid Ihr an der Reihe: Sucht, fragt, probiert aus, entdeckt, findet, erfindet. Ihr werdet staunen:

Ob und wie die Geburtstagskerze für den Astronauten in Schwerelosigkeit brennt? Testet es im Minifallturm.

Macht Unsichtbares sichtbar. Wir geben euch dazu eine High-Tech Kamera mit der ihr sehen könnt, ob Farben eine Temperatur haben. Schon jetzt verraten wir euch - mit der Kamera könnt ihr die Wärmeverteilung nach 20 Liegestützen im Kopf des Sportlers erkennen.

Wusstet ihr, dass Raketen die stärksten Maschinen der Welt sind? Wie schaffen sie es bis zum Mond? Welchen Antrieb brauchen Sie? Testet eine Wasserrakete und schaut, wie hoch sie fliegt.

Entdeckt das Geheimnis des Fliegens! Die schillernden Farben im Seifenfilmkanal werden euch helfen zu verstehen, welche tragende Rolle die Luft beim Fliegen der Flugzeuge spielt.

Wir freuen uns auf euch und eure Fragen!

Weitere Informationen zum Weltkindertag:
Mehr...

Tag der Raumfahrt 2005 - DLR_School_Labs im Sony Center am Potsdamer Platz in Berlin
17. September 2005
Luft- und Raumfahrt zum Anfassen - das bieten die DLR_School_Labs mit faszinierenden Experimenten aus der aktuellen Hochtechnologieforschung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR). Auf dem bundesweiten Tag der Raumfahrt 2005 in Berlin sind ab 10 Uhr Schüler und Schülerinnen, Jung und Alt herzlich eingeladen, selber spannende Versuche durchzuführen und die Faszination wissenschaftlich-technischer Forschung für sich zu entdecken. Dabei können sie das Thema Schwerelosigkeit im Fallturm unter die (Zeit-) Lupe nehmen, mit einer hochsensiblen Infrarotkamera Unsichtbares sichtbar machen, den Antrieb der stärksten Maschinen der Welt untersuchen, selbst gebaute Wasserraketen testen und die Strömungsverhältnisse um Flugzeugflügel im Seifenfilmkanal simulieren.

Weitere Informationen zum Tag der Raumfahrt 2005:
Veranstaltung im DLR_School_Lab Lampoldshausen/Stuttgart
Mehr...
Pressemitteilung des DLR zum Tag der Raumfahrt 2005 - Faszination Luft- und Raumfahrt
mit Infos zur Veranstaltung
Mehr...

 

DLR_School_Lab Göttingen - 4. Schülerwettbewerb 2005/06
3-2-1 LIFT OFF - Wer baut das originellste Flugobjekt?

Anmeldung bis zum 30. November 2005
Das DLR_School_Lab Göttingen schreibt zum vierten Mal einen Schülerwettbewerb aus und lädt alle Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klasse ein, am 4. DLR_School_Lab -Schülerwettbewerb 2005/06 teilzunehmen.
Weitere Informationen und Anmeldung:
Flyer des DLR_School_Lab Göttingen zum 4. Schülerwettbewerb 2005/06 (PDF, 316KB)

Stadtgymnasium Köln-Porz und DLR_School_Lab Köln vereinbaren Kooperation
28. Juni 2005
Die Zusammenarbeit zwischen dem Stadtgymnasium Köln-Porz und dem DLR_School_Lab Köln soll ausgeweitet und intensiviert werden. Hierzu unterzeichneten heute Monika Janssen, Direktorin des Schulamtes für die Stadt Köln, Walter Reufels, Oberstudiendirektor und Schulleiter des Stadtgymnasiums Köln-Porz, Marion Scheuer-Leeser, Geschäftsführerin des DLR Standortes Köln und Dr. Richard Bräucker, Leiter des DLR_School_Labs Köln eine entsprechende Kooperationsvereinbarung.

Die Vereinbarung steckt den Rahmen für einen regelmäßigen Experimentalunterricht im außerschulischen Lernort. Dieser wird fest im schulinternen Lernplan des Gymnasiums verankert werden. Angestrebt wird auch, Schülerinnen und Schüler für Berufspraktika im DLR zu motivieren und es ihnen zu ermöglichen, ihr Fachwissen mit Hilfe von Facharbeiten im DLR zu vertiefen. Darüber hinaus werden Klassen- und Kursfahrten zu den anderen DLR_School_Labs in Berlin, Göttingen, Lampoldshausen, Oberpfaffenhofen und Hamburg angeregt.

Die Zusammenarbeit mit dem DLR_School_Lab ermöglicht es dem Stadtgymnasium Köln-Porz seinen naturwissenschaftlichen Schwerpunkt zu stärken und Schülerinnen und Schüler gezielt auf Berufe und/oder Studiengänge im technisch-naturwissenschaftlichen Bereich hinzuführen. Die Erfahrung zeige, dass sich Schülerinnen und Schüler über attraktive Inhalte motivieren ließen. Von einem Besuch im DLR_School_Lab Köln kämen alle Schüler begeistert zurück, so Walter Reufels.

Für das DLR_School_Lab Köln ist die Kooperation mit dem Stadtgymnasium Köln-Porz eine weitere Bestätigung für seine erfolgreiche Arbeit in der Nachwuchsförderung auf natur- und ingenieurwissenschaftlichem Gebiet.

Die Kooperationsvereinbarung gilt zunächst bis Ende 2006 und kann im Einvernehmen beider Parteien um weitere zwei Jahre verlängert werden.

Weitere Informationen:
Bilder von der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung am 28. Juni 2005 im DLR_School_Lab Köln
Mehr...

Helmholtz-Schülerlabore im Wissenschaftssommer 2005 auf dem Bebelsplatz in Berlin
11. bis 19. Juni 2005
Probiert´s mal aus – Helmholtz-Schülerlabore laden in Berlin zum Experimentieren ein!
Weitere Informationen:
http://www.helmholtz.de
Veranstaltungsbroschüre der Helmholtz-Gemeinschaft (PDF, 650 KB)

DLR_School_Lab Lampoldshausen/Stuttgart - auf der II. Infobörse Hochbegabung
4. Juni 2005, Leonardo da Vinci – Gymnasium in Neckargemünd (bei Heidelberg)
Im Rahmen einer Kooperationsveranstaltung des Kompetenzzentrums für Hochbegabtenförderung am Landesgymnasiums für Hochbegabte und des Leonardo da Vinci Gymnasiums können sich die Besucher der zweiten "Infobörse Hochbegabung" über verschiedene Aspekte zum Thema Hochbegabung informieren. Mit einem Vortrag zum Thema "Förderung Hochbegabter mit High-Tech Experimenten" präsentiert Herr Bernhard Heislbetz das Konzept des DLR_School_Lab Lampoldshausen/Stuttgart und informiert über die Angebote und Erfahrungen des Labs im Bereich der Hochbegabtenförderung.
Informationen zur Veranstaltung:
http://www.kh-gmuend.de
DLR_School_Lab Lampoldshausen/Stuttgart beteiligt sich an Heilbronner Jugendkulturwochen
6. April - 20. Mai

TV-Tipp: Wissen verbindet - Forschungsgesellschaften als Elitemacher
1. April 2005, 18 Uhr in BR-alpha, dem Bildungskanal des Bayerischen Rundfunks
In dem Beitrag aus der Reihe Elitemacher wird u.a. über einen Besuch der Förderklasse 8d des Maria-Theresia-Gymnasiums Münchenam 22.12.04 im DLR_School_Lab Oberpfaffenhofen berichtet.
Beitrag von BR-alpha-"Die Eliten für Deutschland - Wissen verbindet -Forschungsgesellschaften als Elitemacher" (MPG 268 MB)
!Zum Betrachten der MPG zuerst den Media Player installieren!
Media Player DivX Plugin [7 MB]

BR-alpha: "Am Beispiel der Forschungsinstitutionen Helmholtz-Gemeinschaft und Max Planck-Gesellschaft gibt der Film einen Einblick in die Welt der Forschungselite in Deutschland. Welche Ansätze verfolgen Forschungseinrichtungen, um sich im globalen Wettbewerb noch besser aufzustellen? Wie fördern sie Elite? Was tun sie um dem viel beklagten "brain drain" - der Abwanderungvon exzellenten Wissenschaftlern ins Ausland - entgegenzuwirken?"

Interview mit dem Kieler Bildungsforscher Prof. Dr. Manfred Euler zum Lernort Labor
Interview mit dem Kieler Bildungsforscher Prof. Dr. Manfred Euler zum Lernort Labor, veröffentlicht in "Nah dran", der Helmholtz-Schülerlabor-Broschüre.
Artikeldownload(PDF,473KB)

Zwei Experimente der DLR_School_Labs erzielen besondere Förderung
25. Februar 2005
Die Experimente "Kreislaufphysiologie" des DLR_School_Labs Köln und "Schnelle Blitze im Strömungskanal" des DLR_School_Labs Göttingen zählen zu den 18 Initiativen, die das Bundesministerium für Bildung und Forschung in seiner Ausschreibung durch "Lernort Labor" (LeLa) mit Beträgen zwischen 10.000 und 25.000 Euro würdigt. Über 170 Schülerlabore an Forschungsunternehmen, Universitäten, Science Centern und Museen hatten sich am LeLa Wettbewerb um die Fördergelder beworben. LeLa ist das Zentrum für Beratung und Qualitätsentwicklung außerschulischer Bildungsangebote im mathematisch-naturwissenschaftlichen und technischen Bereich am Leipniz-Institut der Naturwissenschaften an der Universität Kiel. "Unser Ziel ist es, das Wirkungspotenzial der Schülerlabore in Deutschland zu stärken und die langfristige Etablierung im Bildungssystem zu fördern", sagt Dorothee Dänhardt, Geschäftsführerin von LeLa.

LernortLabor

Science on Stage Internationaler Erfahrungsaustausches zu Naturwissenschaftlich-technischen
Unterrichtsmethoden angestoßen

Erfahrungsaustausch bis 2006
Das Kick-Off-Meeting Different Ways of Teaching Science in Europe in Bad-Honnef war der Start eines international angelegten zweijährigen Erfahrungsaustausches. Anhand von konkreten Themen wird im europäischen Vergleich der Frage nachgegangen, welche Methoden geeignet sind, damit guter Unterricht in der Praxis gelingt, so Science on Stage Deutschland. Die Ergebnisse sollen im Jahr 2006 auf der europäischen Tagung Different Ways of Teaching Science in Europe präsentiert werden.

Die Koordinierung der Arbeitsgruppe zum fächerübergreifenden Unterricht The interdisciplinary approach to science teaching hat Herr Dr. Richard Bräucker, Leiter des DLR_School_Labs Köln übernommen. Wir bitten alle interessierten Lehrer und Lehrerinnen, die sich an dieser Arbeitsgruppe beteiligen möchten, direkt mit Herrn Dr. Bräucker (E-Mail) Kontakt aufzunehmen.
Weitere Informationen:
Science on Stage Deutschland e.V.

DLR_School_Lab Lampoldshausen/Stuttgart präsentiert sich auf der didacata 2005 in Stuttgart, Halle 5.2, Stand 5.2.134
28. Februar - 4. März 2005

Weitere Informationen:
http://www.messe-stuttgart.de/didacta/index.htm
Girls' Day - Fünfter Mädchen-Zukunftstag
28. April 2005
Alle Mädchen der 5. bis 10. Klassen sind am Girls' Day eingeladen, interessante technische und naturwissenschaftliche Berufe kennen zu lernen. In den DLR_School_Labs in Berlin, Göttingen, Köln, Lampoldshausen/Stuttgart und Oberpfaffenhofen können sie an diesem Tag entdecken, wie spannend es ist in der Welt der Luftfahrt-, Raumfahrt-, Energie- undVerkehrsforschung zu arbeiten.

Wir bitten um frühzeitige Anmeldung im jeweiligen DLR_School_Lab.

Weitere Informationen zum Girls' Day:
http://www.girls-day.de
Forscher/innen von morgen
Kongress 2004, Salzburg, 11.-13.11.2004
"Die Forscher/innen von morgen - suchen, finden, fördern", zu diesem Thema veranstaltet das Österreichischen Zentrum für Begabtenfragen und Begabtenförderung (özbf) die vierte internationale Konferenz zu Begabtenfragen und Begabungsförderung. Mit dem Beitrag "High-Tech Experimente für Hochbegabte" erläutert Dr. Dieter Hausamann das Konzept der Hochbegabtenförderung im DLR_School_Lab Oberpfaffenhofen.
Weitere Informationen zum Kongress:
http://www.begabtenzentrum.at/
Technik in der Öffentlichkeit
Workshop am Deutschen Museum, München, 18.-20.11.2004
Am Workshop "Technik in der Öffentlichkeit" des Deutschen Museums in München beteiligt sich das DLR_School_Lab Oberpfaffenhofen mitdem Beitrag"FaszinationTechnik hautnah erlebt".
Das Einsteinjahr 2005
Auf den Spuren Einsteins und seines wissenschaftlichen Erbes …
Weitere Informationen zum Einsteinjahr 2005:
http://www.bmbf.de/de/3056.php
DLR_School_Lab Köln - am Tag der Raumfahrt
18./19. September 2005
Am Tag der Raumfahrt lädt das DLR_School_Lab Köln alle interessierten Besucher zu informativen Führungen durch das Schülerlabor und seine reizvollen Experimentierstationen ein. Die Führungen beginnen an beiden Tagen jeweils um 10:00 Uhr, 11:30 Uhr, 14:00 Uhr, 15:30 Uhr und 17:00 Uhr.

Darüber hinaus kann der Original-Versuchsaufbau zur Schwerelosigkeitsforschung an Bord des Parabelflugzeuges A-300 ZERO-G an beiden Tagen ab 12:00 Uhr besichtigt werden. Er dient Schüler/-innen dazu auf der 6. DLR-Parabelflugkampagne die Schwerkraftwahrnehmung von Ciliaten beiverschiedenenBeschleunigungenzu erforschen.
Weitere Informationen:
http://www.dlr.de/tagderraumfahrt
DLR_School_Lab Köln: Forschen in Schwerelosigkeit
September 2004
Schüler/-innen und geheimnisvolle Lebewesen heben ab:
6. DLR-Parabelflugkampagne
Weitere Informationen:
http://www.dlr.de/sl/Desktopdefault.aspx/tabid-1830/
DLR_School_Lab Göttingen:
Jahr der Technik
Technik macht mobil

13. - 17. Septmenber 2004
Weitere Informationen:
Technikmacht Mobil -Broschüre(PDF)
Technikmacht Mobil -Programm(PDF)
Technikmacht Mobil - Anmeldung (PDF)
DLR_School_Labs präsentieren sich auf der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung in Berlin
10.-16. Mai 2004
Weitere Informationen:
http://www.ila-berlin.de/ila2006/home/index.cfm
Girls' Day 2004
22. April 2004
Auch in diesem Jahr haben die DLR_School_Lab ihre Tore geöffnet,wenn es wieder heißt:
Mädchen entdecken die Welt der Naturwissenschaft und Technik.
Besuchen Sie uns auf der HANNOVER MESSE, der Weltmesse für Technologie, Innovation und Automation
19.-24. April 2004
Sie finden uns in Halle 23, Stand Nr. 17

DLR_School_Lab Göttingen - Schülerwettbewerb
Anmeldung bis 26. März 2004
Mobil in Luft und Wasser - Experimente zum Fliegen und Schwimmen
Weitere Informationen:
Flyer zum Schülerwettbewerb 2004


URL for this article
http://www.dlr.de/schoollab/en/desktopdefault.aspx/tabid-1739/2340_read-3993/