DLR_School_Lab Braunschweig - Aktuelles

Lehrerfortbildung im DLR_School_Lab Braunschweig: Videoanalyse zweidimensionaler Bewegungen

2 April 2012

 Lehrerfortbildung
zum Bild Lehrerfortbildung

Am 14. März 2012 lud das DLR_School_Lab Braunschweig Lehrerinnen und Lehrer aus dem niedersächsischen Umland zur Lehrerfortbildung ein. 17 Lehrkräfte aus den Fachbereichen Physik, Naturwissenschaft und Technik sind dieser Einladung gefolgt und kamen ins DLR_School_Lab nach Braunschweig.

Die DLR_School_Labs haben sich zur Aufgabe gemacht, neben der Begeisterung von Kindern und Jugendlichen für Naturwissenschaft und Technik, Lehrer aus diesen Fachbereichen im Rahmen von Lehrer-Workshops bei ihrer schulischen Arbeit zu unterstützen. 

Dort wo normalerweise Schülerinnen und Schüler experimentieren und erfahren, dass Naturwissenschaften und ihre Anwendungen im Alltag gar nicht – wie allgemein angenommen wird – langweilig sind, ließen sich die teilnehmenden Lehrkräfte in die „Videoanalyse zweidimensionaler Bewegungsvorgänge“ einführen.

Die Veranstaltung zielte im Bereich Mechanik auf den Themenkomplex „Bewegungen“ ab, der im Jahrgang 7/8 an Gymnasien unterrichtet wird sowie Bewegungen im Bereich der Dynamik, die im Jahrgang 10 unterrichtet werden. Mittels vorbereiteter Experimente wurde gezeigt, wie mit Videokamera und Laptop die Methode der Videoanalyse in den Schulunterricht eingebunden werden und die Erstellung und Auswertung der Aufnahmen bei den Schülern eine Großzahl prozessbezogener Kompetenzen fördern kann.

Die Videoanalyse stellt eine Alternative zum Standardexperimentiergerät in den Schulen dar und ermöglicht, dass alltagsnahe Kontexte aus der Lebenswelt der Schüler in den Mittelpunkt rücken. Sie fördert eigenständiges Arbeiten und bietet ein breites Spektrum naturwissenschaftlicher Arbeitsweisen bei hoher Schülermotivation durch Nutzung der neuen Medien.

 Vortrag
zum Bild Vortrag

Nachdem die Teilnehmer in die Didaktik und die technischen Grundlagen der Videoanalyse eingeführt wurden, rundete der Vortrag  von Prof. Dr. Joachim Block (DLR Standortleiter Braunschweig, Göttingen und Trauen) mit dem Titel „ Segeln im Lichtdruck der Sonne – Mit Sonnenseglern durch das Planetensystem“ die Veranstaltung ab. Prof. Block entführte die Zuhörer mit seinem Vortrag in die reibungsfreien Bewegungen und in die Tiefen des Weltalls.

Fazit der Lehrerfortbildung: gut geschulte und begeisterte Lehrkräfte, die ihr erlerntes praxisorientiertes Wissen nun konkret im Unterricht anwenden können sowie ihre Erfahrungen an ihre Kolleginnen und Kollegen weitergeben werden.


Contact
Dr. Anke Kovar
German Aerospace Center (DLR)

Tel: +49 531 295-2190

Fax: +49 531 295-2195

E-Mail: anke.kovar@dlr.de
URL for this article
http://www.dlr.de/schoollab/en/desktopdefault.aspx/tabid-5806/9439_read-33979/