Rotor test station



Was hat Archimedes mit Hubschraubern zu tun?

 Entwurf einer Luftschraube von Leonardo da Vinci aus dem 15. Jahrhundert
zum Bild Entwurf einer Luftschraube von Leonardo da Vinci aus dem 15. Jahrhundert

Der große griechische Physiker und Mathematiker Archimedes (287-212 v. Chr.) stellte schon vor über 2.000 Jahren eine Behauptung auf, die Leonardo da Vinci (1452 - 1519 n. Chr.) sehr viel später wieder aufgreifen sollte: "Jeder in Flüssigkeiten oder Gase getauchte Körper erfährt entsprechend seines spezifischen Gewichts einen Auftrieb".
Leonardo da Vinci schlussfolgerte daraus, dass Luft eine gewisse Dichte aufweisen muss, damit sie Auftrieb erzeugen kann. Das gab ihm die entscheidende Idee: Eine spiralförmige Fläche, die mit hoher Geschwindigkeit um einen vertikalen Mast kreist, müsste in der Lage sein, Lasten zu heben und in der Luft halten zu können ...

Leonardo da Vinci fertigte daraufhin eine Zeichnung an, die dem heutigen Fluggerät damals schon seinen Namen "Helikopter" gab. Der Begriff "Helikopter" leitet sich ab von den griechischen Wörtern "helix" (spiralförmig) und "pteron" (Flügel). Bis es jedoch so weit war und der erste Helikopter seinen erfolgreichen Erstflug antrat, vergingen noch einige Jahre.

Heutzutage werden Helikopter vielfälig eingesetzt - ob als Rettungshubschrauer, "Lastenesel" oder bei Feuerwehreinsätzen; der Helikopter hat sich vielbewährt.

 Schüler experimentieren am Rotorversuchsstand.
zum Bild Schüler experimentieren am Rotorversuchsstand.

Der Helikopter

Dennoch gibt es immer noch viel zu erforschen. Im DLR_School_Lab Braunschweig könnt Ihr an einem Modellhubschrauber erst einmal ausprobieren und verstehen lernen, wie ein Hubschrauber fliegt, wie er nun den Auftrieb erzeugt und wofür der Heckrotor verwendet wird. Und schon seid Ihr mitten in der Forschung!


URL for this article
http://www.dlr.de/schoollab/en/desktopdefault.aspx/tabid-7011/11625_read-27444/
Downloads zu diesem Artikel
Experiment­beschreibung Rotor­versuchs­stand (http://www.dlr.de/schoollab/en/Portaldata/24/Resources/dokumente/bs/Experimentbeschreibung_Rotorversuch_final.pdf)