Air traffic controller station



Als Fluglotse im Tower

 Rush-hour auf dem Rollfeld
zum Bild Rush-hour auf dem Rollfeld

Möglicherweise seid Ihr selbst schon einmal geflogen. Das Flugzeug wird beladen, Du und die anderen Passagiere steigen ein, das Flugzeug wird zurückgeschoben und rollt zur Startbahn. Der Pilot gibt Gas, die Maschine hebt ab und fliegt gen Himmel ... Aber auf wessen Kommando eigentlich? Und kann der Pilot selbst entscheiden, welche Strecke er heute zum Ziel wählt? Was passiert, wenn sich das Flugzeug dem Bestimmungsflughafen nähert und es wollen gleichzeitig andere Flugzeuge landen? Wer legt die Reihenfolge der Landungen fest?

Air Traffic Management

Im DLR Braunschweig beschäftigen sich die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit genau diesen Fragestellungen. Sie stellen an hochmodernen Simulationsanlagen u.a. den Alltag der Piloten und der Lotsen nach, um Maßnahmen treffen zu können, die die Menschen bei ihrer Arbeit unterstützen, um den Flugverkehr noch sicherer zu machen.

Lotsenstand und Pseudopiloten

 Schüler vor der Lotsensimulationsanlage
zum Bild Schüler vor der Lotsensimulationsanlage

Im DLR_School_Lab Braunschweig habt Ihr die Möglichkeit, wie echte Centerlotsen die Flugzeuge sicher auf die Landebahn zu bringen. Ihr werdet dabei abwechselnd der "Pseudopilot" sein, der die Anweisungen bekommt, und der Lotse, der sie gibt. Ihr kommuniziert auf Englisch und gebt Anweisungen für die Höhe, die Richtung und die Geschwindigkeit der Flugzeuge vor. Und wenn Ihr dann noch den Sicherheitsabstand zwischen den Maschinen einhaltet, seid Ihr schon fast so gut wie die Cracks in Frankfurt ...


URL for this article
http://www.dlr.de/schoollab/en/desktopdefault.aspx/tabid-7011/11625_read-27493/
Downloads zu diesem Artikel
Experiment­beschreibung Lotsenstand (http://www.dlr.de/schoollab/en/Portaldata/24/Resources/dokumente/bs/Experimentbeschreibung_Lotsen_final.pdf)