DLR - Institut für Solarforschung - Qualifizierung - Durch detallierte Tests zur Leistungsoptimierung


• Accesskeys: Alt+0 = Startseite , Alt+8 = Sprung zum Navigationsbereich/Suche

Forschung und Entwicklung

Zurück
Drucken

Qualifizierung - Durch detallierte Tests zur Leistungsoptimierung
(16. Dezember 2015)


Receivertest am ElliRec Prüfstand. Quelle: DLR

 

Einzelne Komponenten und Kollektorsysteme, ihr Zusammenspiel im Gesamtsystem und die meteorologischen Bedingungen eines Standorts haben einen starken Einfluss auf die Leistungsfähigkeit und die Kosteneffizienz von Solarkraftwerken. Wir entwickeln daher Messtechniken und Geräte, mit denen diese Faktoren untersucht und bewertet werden können.

Die Ergebnisse dieser Untersuchungen werden genutzt, um Verbesserungsmöglichkeiten zu identifizieren und umzusetzen. Ein weiterer Schwerpunkt unserer Arbeit ist die Entwicklung von Richtlinien und Standards für Testverfahren und Qualitätskriterien.

Wir übertragen unsere Forschungsergebnisse auf kundenorientierte Serviceangebote. Unsere Test- und Qualifizierungsleistungen liefern wichtige Informationen für die Industrie, um  die Qualität, Leistungsfähigkeit und Wettbewerbsfähigkeit ihrer Produkte und Prozesse zu verbessern.

Unsere Forschungsschwerpunkte sind in drei Fachgruppen gebündelt:
 

Komponenten

Komponentenbeständigkeit

Systeme



Institutskontakt
Dr.-Ing. Peter Heller
Abteilungsleiter Qualifizierung

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Institut für Solarforschung
, Qualifizierung
Tabernas (Spanien)

Tel.: +34 950 362817

Fax: +34 950 365313

Links
elib@dlr
Offene Stellen beim Institut für Solarforschung

Navigation

-
Parameter • Schriftgrad ändern: Klein Mittel Groß Sehr groß

  • Farbmodus ändern: Schwarz auf Weiß Gelb auf Schwarz

  • Sprache: Deutsch | English

  • Umschalten auf Standardeinstellungen

Dies ist die Textversion von http://www.dlr.de/sf/de/desktopdefault.aspx/tabid-7090/17486_read-43669/
Alle Inhalte werden dynamisch generiert und sind damit ständig aktuell.

zurück zu Standardversion