DLR - Institute of Solar Research - INDUSOL


• Accesskeys: Alt+0 = Homepage , Alt+8 = Jump to navigation/search

Ongoing Research Projects (extract)

Back
Print

INDUSOL
(13. March 2014)


Im Verbundprojekt INDUSOL arbeiten Wissenschaftler des Instituts für Solarforschung und des Instituts für Werkstoff-Forschung gemeinsam mit ihrem Industriepartner Saint-Gobain Industriekeramik Rödental GmbH an der Entwicklung und Erprobung von industriellen Fertigungsverfahren zur Herstellung von volumetrischen Solarabsorbern aus Siliziumkarbid-Keramik.

Die beim Industriepartner durchgeführten Maßnahmen zur Prozessoptimierung werden durch die beiden Forschungsinstitute des DLR wissenschaftlich begleitet.

Im Institut für Solarforschung wird anhand von Labortests im Hochleistungsstrahler der  thermische Wirkungsgrad der industriell gefertigten Solarabsorber bestimmt.

Bei Feldtests auf der Plataforma Solar wird die thermozyklische Beanspruchung der Absorber in einem Dish-Konzentrator untersucht, und auf der Forschungsebene des Solarturms Jülich erfolgt in einem Testreceiver die Qualifizierung unter realen Bedingungen. Die experimentellen Arbeiten werden unterstützt durch die numerische Berechnung der Strömungs- und Wärmeübertragungsvorgänge in den Keramikabsorbern. Daraus können die Solarforscher die thermo-strukturmechanischen Wechselwirkungen im Absorbermaterial ableiten.

Das Institut für Werkstoffforschung  untersucht  Faktoren, wie Korrosion und thermomechanische Spannungen, welche die Lebensdauer des keramischen Materials limitieren. 

Ziel des Projektes ist die Entwicklung einer neuen Generation volumetrischer Absorber mit verbessertem Wirkungsgrad und hoher Produktsicherheit, für den eine robuste Serienfertigungstechnologie zur Verfügung steht.

INDUSOL wird durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) gefördert und erstreckt sich über den Zeitraum 1.7.2011-31.12.2014.



Institutskontakt
Peter Schwarzbözl
German Aerospace Center

Institute of Solar Research
, Point Focus Systems
Köln-Porz

Tel.: +49 2203 601-2967

Fax: +49 2203 601-4141

Links

Navigation

-
Parameter • Change font size: Small Medium Large Very large

  • Change color mode: Black on White Yellow on Black

  • Language: Deutsch | English

  • Switch to Default Settings

This is the text version of http://www.dlr.de/sf/en/desktopdefault.aspx/tabid-9315/16078_read-38516/
All content is generated dynamically and therefore equal to the standard version.

back to standard version