DLR-Technologiemarketing auf der SENSOR+TEST 2007



Auf der diesjährigen SENSOR+TEST 2007, die vom 22. bis 24. Mai in Nürnberg stattfand, stellte das Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) eine Auswahl marktreifer Messtechniken mit Potenzial für den industriellen Einsatz vor. Unter dem Motto "Ihr Partner für Innovationen" präsentierte das DLR-Technologiemarketing einen kleinen Ausschnitt aus dem breiten Spektrum innovativer Sensorik, Mess- und Prüftechniken des DLR.

Als Beispiele seien hier genannt:

Beulendetektion

 Berührungsloses 3-D-Messverfahren
zum Bild Berührungsloses 3-D-Messverfahren
Die Projected Pattern Correlation-Technik ist ein berührungsloses 3-D-Messverfahren, das Deformationen von diffus streuenden Oberflächen räumlich vermisst. Die erzielbare Messgenauigkeit liegt im Mikrometer-Bereich. Eine Anwendungsmöglichkeit ist zum Beispiel die Rauhigkeitsmessung zur Klassifikation von Oberflächen.

Geometrische Kalibration von Kameras

Die exakte Bestimmung der Position der Pixel ist ein wichtiges Qualitätsmerkmal digitaler Kameras. Zur geometrischen Kalibrierung opto-elektronischer Sensorsysteme hat das DLR ein neuartiges Messverfahren entwickelt. Der kompakte Systemaufbau ermöglicht im Vergleich zu herkömmlichen Verfahren eine kostengünstige, schnelle und präzise geometrische Sensorkalibrierung.

Segmentierte Bipolarplatte

Um die Lebensdauer und Zuverlässigkeit von PEM-Brennstoffzellensystemen (PEM = Proton Exchange Membrane) zu erhöhen und Brennstoffzellenblöcke optimal betreiben zu können, entwickelt das DLR eine Sensorik zur Zellenüberwachung und -regelung. Zurzeit gibt es keine kommerziell verfügbaren stapelintegrierten Messsysteme. Das Mess- und Regelungssystem des DLR ermöglicht die gleichzeitige Messung von lokaler Stromdichte und Temperaturverteilung.

Thermalsonde

Die Thermalsonde dient der Messung von vertikalen Temperatur- und Wärmeleitfähigkeitsprofilen in Schnee, Böden, Lockersedimenten und Schüttgütern. Sie führt im Feldeinsatz zu erheblichen Zeit- und Kosteneinsparungen.


Contact
Rainer Schüller-Fengler
German Aerospace Center

DLR Technology Marketing

Tel: +49 2203 601-3633

Fax: +49 2203 695689

E-Mail: Rainer.Fengler@dlr.de
URL for this article
http://www.dlr.de/tm/en/desktopdefault.aspx/tabid-3015/7941_read-12350/