Aerogelbeton



Aerogelbeton - Einladung zur Innovationspartnerschaft

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR) hat im Rahmen von Forschungsarbeiten einen Leichtbeton mit herausragenden Eigenschaften hinsichtlich Wärmeleitfähigkeit, Dichte und Dämmeigenschaften entwickelt. Dieser Leichtbeton erhält seine Charakteristik durch die Zugabe von Aerogelen in die Zementmischung.

Wir suchen für eine Kooperation innovationsfreudige Unternehmen, die Interesse an und womöglich Erfahrung in der Weiterentwicklung eines neuen Werkstoffs haben. Ziel der Zusammenarbeit ist die erfolgreiche Weiterentwicklung des Baustoffs gemäß den Marktanforderungen, der praktische Einsatz und schließlich die Vermarktung.

Falls Sie Interesse an einer Zusammenarbeit haben und von dem starken Partner DLR profitieren möchten, dann sollten Sie mit uns Kontakt aufnehmen.



 

Aerogelbeton - Eine Innovation für die Baubranche

Aerogelbeton eignet sich für viele Anwendungen, bei denen Feuerfestigkeit, Isolierung, Dichte oder Schallschutz wichtige Themen sind.

        • Geringe Dichte (250 kg/m3 bis 1000 kg/m3)
        • Brandschutzklasse besser als F120
        • Schalldämmung besser als 40 dB (ab 6 cm)
        • Geringe Wasserdurchlässigkeit




Innovationspartnerschaft

Ihnen als Baustoffhersteller und -anbieter oder als Bauunternehmen bietet das DLR mit Aerogelbeton eine attraktive Gelegenheit, den Baustoff gemäß Ihren Vorstellungen weiter zu entwickeln und als Erster mit dieser Innovation am Markt zu sein.

Auch Architekten und Planungsingenieure profitieren von den Eigenschaften des neuen Werkstoffs und werden damit bei ihren Kunden punkten.


Mit der DLR-Innovationspartnerschaft profitieren Sie von:

        • Einem innovativen Produkt direkt aus der Forschung
        • Erheblicher Reduktion der eigenen Entwicklungsrisiken und -kosten
        • Individuellem Zuschnitt des Werkstoffs auf Ihr Anwendungsgebiet


 

Ziele der Innovationspartnerschaft

Das DLR möchte mit Ihnen gemeinsam den innovativen Baustoff Aerogelbeton zur Marktreife führen.

Dazu benötigen wir Ihre Unterstützung bei:

        • der Qualifizierung einer anwendungsoptimierten Betonrezeptur des Baustoffs
        • der Ausarbeitung von Produktionsund Verarbeitungsprozessen
        • der Zulassung des Baustoffs



Contact
Jochen Krampe
German Aerospace Center

DLR Technology Marketing

Tel: +49 2203 601-3665

Fax: +49 2203 695689

E-Mail: Jochen.Krampe@dlr.de
URL for this article
http://www.dlr.de/tm/en/desktopdefault.aspx/tabid-7496/12674_read-31621/
Downloads zu diesem Artikel
Fachartikel Aerogelbeton (http://www.dlr.de/tm/en/Portaldata/43/Resources/dokumente/aerogelbeton/Fachartikel_Aerogelbeton.pdf)
Aerogelbeton - Einladung zur Innovations- partnerschaft (http://www.dlr.de/tm/en/Portaldata/43/Resources/dokumente/aerogelbeton/Innovationspartnerschaft_Aerogelbeton.pdf)
Pressemitteilung Aerogelbeton (http://www.dlr.de/tm/en/Portaldata/43/Resources/dokumente/aerogelbeton/Aerogelbeton.pdf)