Thermische Energiespeicher



Leitung: Dr. Markus Eck

 

Das Fachgebiet Thermische Energiespeicher ist auf die Entwicklung von Hochtemperatur-Wärmespeichern für solarthermische und konventionelle Kraftwerke und für Anwendungen im Bereich der industriellen Prozesswärme ausgerichtet. Aktuell werden Speichersysteme für den Temperaturbereich von 200°C bis 600°C entwickelt. Hierbei besitzt das System Wasser/Dampf als Wärmeträgerfluid eine herausragende Bedeutung.

Ein Schwerpunkt ist daher die Entwicklung von Latentwärmespeichern für den Verdampfungsbereich. Es werden sowohl neue Materialkonzepte als auch neue Ansätze zur verbesserten Auslegung und Systemintegration verfolgt. Ein weiteres Augenmerk ist auf den Überhitzungsbereich zwischen 300 und 600°C gerichtet, der zum Erreichen eines hohen Wirkungsgrads signifikante Bedeutung besitzt. Auch hier werden u. a. neue Materialkonzepte und angepasste Ansätze zur Systemintegration entwickelt.

Für die Anwendungen, bei denen große Temperaturdifferenzen abgearbeitet werden müssen, werden sensible Speicher entwickelt. Die Betonspeichertechnik wurde im Rahmen von Verbundprojekten mit der Industrie bis hin zur Marktreife entwickelt. Daneben werden innovative Aspekte von Flüssigsalzspeichern neu aufgegriffen und detailliert untersucht.

Forschungsthemen:

  • Speicherentwicklungen für die solare Direktverdampfung in Solarthermischen Kraftwerken 
  • Latentwärmespeicher für industrielle Prozesstechnik und solare Prozesswärme
  • Flüssigsalzspeicher
  • Entwicklung von sensiblen und latenten Speichermaterialien
  • Materialanalyse und Vermessung der thermo-physikalischen Stoffeigenschaften
  • Speicherintegration und Systemtechnik
  • Regenerative Feststoffspeicher für Solarthermische Parabolrinnenkraftwerke
  • Planung, Bau und Betrieb von Speicherprototypen und der dazugehörigen Versuchsinfrastruktur im Technikumsmaßstab

Aktuelle Stellenausschreibung (wissenschaftliche Mitarbeiter, technische Mitarbeiter, Doktoranten, Studenten) finden Sie im Job-Portal des DLR. Darüber hinaus freuen wir uns jederzeit über Initiativbewerbungen. Senden Sie diese bitte in elektronischer Form an Herrn Markus Eck.


Kontakt
Dr. Markus Eck
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Institut für Technische Thermodynamik
, Thermische Prozesstechnik
Tel: +49 711 6862-429

Fax: +49 711 6862-747

E-Mail: markus.eck@dlr.de
URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/tt/desktopdefault.aspx/tabid-4727/7819_read-12192/