Completed Projects

InfraDem



Das integrative Projekt InfraDem untersucht die Auswirkungen des demographischen Wandels auf die Infrastrukturnachfrage in den Bereichen Verkehr, Energie und Wasser. Es dient der Entwicklung von Analysewerkzeugen und Handlungsempfehlungen für den Umgang mit netzgebundenen Infra­strukturen. Neben einer bundesweiten Betrachtung werden zwei Beispielregionen genauer dargestellt. Das Projekt sieht sich dem Ziel verpflichtet, verschiedene Pfade der Infrastrukturentwicklung unter Gesichtspunkten der Nachhaltigkeit zu bewerten. Besonderes Ziel für das DLR-Institut für Verkehrsforschung ist die Bestimmung der zukünftigen Verkehrsnachfrage unter sich verändernden Rahmenbedingungen. Durch die Analyse der Auswirkungen des demographischen Wandels auf das Mobilitätsverhalten soll eine räumlich differenzierte Nachfrage ermittelt und der Bedarf an Verkehrsinfrastruktur berechnet werden. Anhand von Zukunftsszenarien sollen unterschiedliche Reaktionsmöglichkeiten und Strategien geprüft werden.

Projektpartner

  • DLR-Einrichtung Flughafenwesen und Luftverkehr (DLR-FW), Köln
  • DLR-Institut für Technische Thermodynamik, Abt. Systemanalyse und Technikbewertung (DLR-ITT, STB), Stuttgart
    • FZ Jülich IEF-STE - Forschungszentrum Jülich - Institut für Energieforschung/ Systemforschung und Technologische Entwicklung (Projektleitung)
      • Rostocker Zentrum zur Erforschung des Demographischen Wandels, Rostock
      • Universität Oldenburg - Institut für Volkswirtschaftslehre und Statistik

      Auftraggeber

      • HGF - Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren

Contact
Claudia Nobis, M. A.
German Aerospace Center (DLR)

Institute of Transport Research
, Passenger Transport
Tel: +49 30 67055-233

Fax: +49 30 67055-283

E-Mail: Claudia.Nobis@dlr.de
URL for this article
http://www.dlr.de/vf/en/desktopdefault.aspx/tabid-958/4508_read-7848/