Arbeitsgebiet

Brennstoffsprays, Sprayverbrennung



Während in stationären Gasturbinen-Brennkammern vorwiegend gasförmiger Brennstoff wie z.B. Erdgas verbrannt wird, ist bei Flugtriebwerken und in Vergasungsreaktoren die Verbrennung von flüssigen Brennstoffen (Kerosin, alternative Treibstoffe, Slurries) von Bedeutung. Sprayflammen, bei denen Brennstofftropfen in eine Flamme eingesprüht werden, stellen an die numerischen Simulationsverfahren höchste Ansprüche, da hierbei neben den in der Gasphase ablaufenden Vorgängen auch noch die Ausbreitung und Verdunstung von Brennstoffsprays zu berechnen ist. Neben diesen Arbeiten werden am Institut auch Arbeiten zu den physikalisch-chemischen Eigenschaften und zur Verbrennungssimulation von alternativen Flüssigbrennstoffen, wie z.B. ’Biofuels’, durchgeführt.

 

 3D-Simulation einer Versuchsbrennkammer mit Kerosinverbrennung und Sekundärlufteinblasung
zum Bild 3D-Simulation einer Versuchsbrennkammer mit Kerosinverbrennung und Sekundärlufteinblasung

 

 


URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/vt/desktopdefault.aspx/tabid-3082/4659_read-6800/