Aktuelles

InnoMateria – Werkstoff-Forscher erneut erfolgreich



Erneut waren Werkstoff-Forscher des DLR auf der InnoMateria erfolgreich. Herrn Andreas Schmitz, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Werkstoff-Forschung des DLR in Köln wurde der 1. Platz des InnoMateria Award 2013 verliehen. Schmidt erhält diese Auszeichnung für sein Projekt „TE-Kat: Thermoelektrischer Generator mit Katalysefunktion zur Wärmewandlung in elektrifizierten Kraftfahrzeugen“.

Vom 14. bis 15. Mai 2013 lud die InnoMateria – die interdisziplinäre Kongressmesse für die innovative Werkstoff- und Materialbranche – zum aktiven Dialog ein. Sie gilt als Expertentreff der innovativen Werkstoffbranche.

Das DLR beteiligt sich neben einer Ausstellung über verschiedene Materialgruppen und innovativen Technologien hinweg an der Programmgestaltung des Kongresses mit Fachvorträgen.

 

1. Platz beim InnoMateria Award: Herr Andreas Schmitz (3. von rechts) wird die Auszeichnung für sein Projekt TE-Kat verliehen.
1. Platz beim InnoMateria Award: Herr Andreas Schmitz (3. von rechts) wird die Auszeichnung für sein Projekt TE-Kat verliehen.

 


URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/wf/desktopdefault.aspx/tabid-1676/14548_read-37375/