DGM-Fortbildungsseminar „Titan und Titanlegierungen“ 2013

20.-21. März 2013

DGM-Fortbildungsseminar "Titan- und Titanlegierungen" 2013
Das nächste Fortbildungsseminar über "Titan und Titanlegierungen" findet am 20. und 21. März 2013 im Konferenzzentrum des DLR in Köln statt. Die bereits zum 17. Mal durchgeführteWeiterbildungsveranstaltung gehört inzwischen zu den populärsten der Deutschen Gesellschaft für Materialkunde (DGM). Auch 2013 berichten wieder ausgewiesene Referenten aus Forschung und industrieller Praxis über aktuelle Themenstellungen des Titans, seiner Legierungen sowie der Titan-Aluminide:

  • Vom Erz zum Halbzeug
  • Struktur, Gefüge, Eigenschaften
  • Ermüdung
  • Feinguss
  • Metallografie
  • Titan-Aluminide
  • Fügen
  • Zerspanung
  • Oxidation
  • Schutzschichten
  • Rapid Manufacturing
  • Kaltgasspritzen
  • Generative Fertigung
  • Laser-Auftragsschweißen
  • Selective Laser Melting
  • Titan in der Medizintechnik

Das Fortbildungsseminar steht unter der fachlichen Leitung von Dr.-Ing. Manfred Peters, Institut für Werkstoff-Forschung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt in Köln.

Die Dozenten sind:

  • Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. mont. Helmut Clemens, Montanuniversität Leoben
  • Dipl.-Ing. Thilo Grove, Leibniz Universität Hannover
  • Prof. Dr.-Ing. Thomas Klassen, Helmut-Schmidt-Universität Hamburg
  • Manfred Lätchen, Tital GmbH, Bestwig
  • Prof. Dr.-Ing. Christoph Leyens, Technische Universität Dresden
  • Dr.-Ing. Jürgen Lindigkeit, Dentaurum GmbH & Co. KG, Ispringen
  • Dr.-Ing. Steffen Nowotny, Fraunhofer IWS Dresden
  • Dr.-Ing. Manfred Peters, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt, Köln
  • Dr.-Ing. Heinz Sibum, ThyssenKrupp VDM, Essen
  • Dr.-Ing. Inga Stoll, MTU Aero Engines GmbH, München
  • Prof. Dr.-Ing. Lothar Wagner, Technische Universität Clausthal
  • Philipp Watermeyer, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt, Köln

Eine Führung durch das Astronautentrainingszentrum der ESA ist zum Abschluss eingeplant. Das genaue Programm kann auf der DGM-Homepage einsehen werden.

 


URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/wf/desktopdefault.aspx/tabid-1676/2301_read-35937/