Metallische Werkstoffe und Strukturen

Gefügeuntersuchungen an Aluminiumlegierungen



Transkristalline Spannungsrisskorrosion in einer hochfesten Aluminiumlegierung
Transkristalline Spannungsrisskorrosion in einer hochfesten Aluminiumlegierung
.
Kohärente Ausscheidungen in einer scandiumhaltigen Aluminiumlegierung
Kohärente Ausscheidungen in einer scandiumhaltigen Aluminiumlegierung
.
Aushärtungsphasen in einer reibrührgeschweißten AlCuMgAg-Legierung
Aushärtungsphasen in einer reibrührgeschweißten AlCuMgAg-Legierung
Alle technologischen Eigenschaften der Werkstoffe stehen in unmittelbarem Zusammenhang zu ihrem mikrostrukturellen Aufbau. Dazu gehören ihre Festigkeits- und Verformungseigenschaften, ihre Verschleiß- und Hochtemperatureigenschaften und auch ihr Korrosionsverhalten und das Versagensverhalten unter Ermüdungsbelastung. Durch geringfügige Gefügeveränderungen können manche dieser Eigenschaften dramatisch verändert werden.

Neben einer Metallographie mit verschiedenen Lichtmikroskopen stehen für mikrostrukturelle Untersuchungen ein Rasterelektronenmikroskop und ein hochauflösendes 300 kV Transmissionselektronenmikroskop zur Verfügung. Typische Einsatzgebiete der elektronenmikroskopischen Geräte sind die Untersuchung von Bruchflächen, die Ermittlung von Konzentrationsprofilen und umfangreiche Phasenanalysen.

Gegenwärtig werden Gefügeuntersuchungen an Aluminiumlegierungen vor allem im Zusammenhang mit dem Reibrührschweißen durchgeführt. Durch den Schweißprozess wird das Gefüge in der Schweißnaht und in ihrer unmittelbaren Umgebung sehr stark verändert. Es wird versucht, die mechanischen Eigenschaften und die Korrosionseigenschaften der Schweißnähte mit ihrer Mikrostruktur zu korrelieren und durch geschickte Wahl der Schweißparameter positiv zu beeinflussen.


Kontakt
Dr.-Ing. Michael Besel
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Institut für Werkstoff-Forschung
, Metallische Strukturen und hybride Werkstoffsysteme
Tel: +49 2203 601-2068

Fax: +49 2203 696480

E-Mail: michael.besel@dlr.de
URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/wf/desktopdefault.aspx/tabid-1697/3090_read-4855/