Werkstoffmechanische Prüfung



 Versuchshalle der Werkstoffmechanischen Prüfung im Institut für Werkstoff-Forschung
zum Bild Versuchshalle der Werkstoffmechanischen Prüfung im Institut für Werkstoff-Forschung


In der Arbeitsgruppe Werkstoffmechanische Prüfung wird die mechanische Charakterisierung von Werkstoffen als wissenschaftlich-technische Dienstleistung für alle Abteilungen des Instituts angeboten. Es werden Werkstoffuntersuchungen bei beliebigen Belastungen unter einachsiger und biaxialer Beanspruchung durchgeführt. Messungen sind an Luft, im Vakuum und in korrosiver Umgebung im Temperaturbereich von -150°C bis + 1400°C möglich. Unter bestimmten Voraussetzungen sind auch Versuche bei -196°C möglich.

  • Untersuchungen zum Rissausbreitungsverhalten mit der Bestimmung der Rissinitiierung, Ermittlung des Schwellenwertes der Rissausbreitung ΔKth, Aufnahme von da/dN - ΔK-Kurven, Bestimmung von Risswiderstandskurven und des kritischen Spannungsintensitätsfaktors K1C.
  • Spannungs- und dehnungskontrollierte Schwingfestigkeitsuntersuchungen an Nickelbasis Legierungen sowie an unverstärkten und SiC-faserverstärkten Titanlegierungen.
  • Charakterisierung von unterschiedlichen, reib-rührgeschweißten Al-Legierungen mit Ermittlung der statischen Festigkeit (mit ortsaufgelöster Dehnungsmessung), des Schwingfestigkeits- und des Rissausbreitungsverhaltens.
  • Untersuchungen der thermischen Ermüdung von Schichtsystemen. Hierzu wurde eine Schichtenprüfanlage mit Spiegelofen entwickelt, in der beschichtete Proben einer zyklischen thermischen und mechanischen Belastung ausgesetzt werden. Zusätzlich können die verwendeten hohlen Proben von innen gekühlt werden um unterschiedliche mehrachsige Spannungszustände in den Probenwandungen zu erzielen.

Alle Dienstleistungen werden auch in Kooperationen mit Hochschulen und anderen Forschungsinstitutionen, im Rahmen von EU-Projekten und in Zusammenarbeit mit industriellen Partnern angeboten. In Zusammenarbeit wurden folgende spezielle Untersuchungen durchgeführt:

  • Rissausbreitungsuntersuchungen bei Temperaturen bis 900°C an Hochtemperaturlegierungen und Einkristallwerkstoffen, die als Turbinenwerkstoffe eingesetzt werden.
  • Untersuchungen des Fließverhaltens von Stahl- und Aluminiumtiefziehwerkstoffen. Mit Hilfe von umfangreichen Versuchsserien mit verschiedenen biaxialen Belastungsverhältnissen und einer Vielzahl von Lastpfaden wurden komplette Fließortkurven für den Zug-Zug- und den Druck- Druck-Bereich bestimmt. Diese Fließortkurven bildeten die Basis für die numerische Simulation des Tiefziehprozesses dieser Werkstoffe.
  • Biaxiale Untersuchungen von kreuzförmigen CFK Bauteilen unter verschiedenen Lastverhältnissen bei statischer und zyklischer Lastaufbringung.
  • Ermittlung des Verformungsverhaltens von Silizium-Einkristallen im Temperaturbereich von 800°C bis 1100°C als Grundlage für die Berechnung der Durchbiegung bei der Alterung von großen SI-Wafern.
  • Ermittlung der Rissinitiierung und der Rissausbreitung an mehrreihig genieteten flächigen Prüfblechen unter biaxialer Belastung. Die Nietreihen waren in einem Fall parallel und orthogonal zur Belastungsrichtung angeordnet. Die Beanspruchungen entsprachen damit denen in einer Längsnaht in einem Flugzeugrumpf. In einem weiteren Fall waren die Nietreihen schräg zu den Belastungsrichtungen angeordnet. Dadurch ergaben sich zusätzliche Scherbeanspruchungen in den Prüfbleche, so wie sie im Bereich des Flügelanschlusses an den Rumpf auftreten.

Alle Tätigkeiten in der Arbeitsgruppe werden von einem kompetentem Ingenieur- und Technikerteam ausgeführt, das langjährige Erfahrung mit der Entwicklung und dem Aufbau von Mess- und Prüfapparaturen, der Applikation von DMS auf Proben und Dehnungsaufnehmern, der Durchführung von einfachen und komplizierten Versuchen und der Versuchsauswertung hat.


Kontakt
Janine Wischek
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Institut für Werkstoff-Forschung
, Werkstoffmechanische Prüfung
Tel: +49 2203 601-2833

Fax: +49 2203 696480

E-Mail: Janine.Wischek@dlr.de
URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/wf/desktopdefault.aspx/tabid-2451/3644_read-5424/
Texte zu diesem Artikel
Maschinelle Ausstattung der Arbeitsgruppe Werkstoffmechanische Prüfung (http://www.dlr.de/wf/desktopdefault.aspx/tabid-2451/3644_read-5426/usetemplate-print/)