Projektseminar zwischen dem Zentralen Archiv des DLR und dem Althistorischen Seminar der Georg-August-Universität Göttingen



 Althistorisches Seminar der Georg-August-Universität Göttingen
zum Bild Althistorisches Seminar der Georg-August-Universität Göttingen

Seit dem Wintersemester 2012/13 bietet das Althistorische Seminar der Georg-August-Universität Göttingen ein Projektseminar in Kooperation mit dem Zentralen Archiv des DLR an. Die zwei Wochenstunden umfassende Lehrveranstaltung richtet sich an Bachelor-Studenten und behandelt das Thema Wissenschafts- und Technikgeschichte von der Antike zur Moderne.

Derzeit findet ein Projektseminar mit den Schwerpunktthemen Astronomie, Geographie und Meteorologie statt. Die Studierenden erhalten zunächst anhand von antiken Quellen einen Überblick über den Wissensstand in diesen Disziplinen in griechisch-römischer Zeit und hinterfragen, wie modern antike Wissenschaft und Technik aus heutiger Sicht war. Im zweiten Teil des Seminars werden ausgewählte wissenschaftliche Experimente im DLR in Göttingen nachgestellt. Ferner erhalten die Studierenden einen Einblick in aktuelle Forschungsschwerpunkte des DLR, um zu zeigen, dass die Grundlagen der modernen wissenschaftlichen Forschung vielfach bereits in der Antike geschaffen worden sind. Das Projektseminar hat das Ziel, ein besseres Verständnis zwischen geisteswissenschaftlichem und naturwissenschaftlichem Diskurs zu schaffen und angehenden Althistorikern auch die Arbeitswelt von Naturwissenschaftlern näherzubringen.


Kontakt
Dr. Dorit Engster
Georg-August-Universität Göttingen

Althistorisches Seminar

E-Mail: dengste@gwdg.de
Dr. Jessika Wichner
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Zentrales Archiv

Tel: +49 551 709-2153

Fax: +49 551 709-2948

E-Mail: Jessika.Wichner@dlr.de
URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/zb/desktopdefault.aspx/tabid-8236/14109_read-35724/