Das DLR

MehrZu:
Organisation
Forschung für die Zukunft mit moderner Technologie
For­schung für die Zu­kunft mit mo­der­ner Tech­no­lo­gie
Bild 1/3, Quelle: CopyrightMultimedia

Forschung für die Zukunft mit moderner Technologie

For­schung für die Zu­kunft mit mo­der­ner Tech­no­lo­gie
DLR Columbus-Kontrollzentrum
DLR Co­lum­bus-Kon­troll­zen­trum
Bild 2/3, Quelle: CopyrightMultimedia

DLR Columbus-Kontrollzentrum

Das Co­lum­bus-Kon­troll­zen­trum des DLR in Ober­pfaf­fen­ho­fen
Die Erde aus dem Weltall betrachtet.
For­schung für die Er­de
Bild 3/3, Quelle: DLR

Forschung für die Erde

For­schung für die Er­de

Das DLR ist das Forschungszentrum der Bundesrepublik Deutschland für Luft- und Raumfahrt. Wir betreiben Forschung und Entwicklung in Luftfahrt, Raumfahrt, Energie und Verkehr, Sicherheit und Digitalisierung. Das DLR Raumfahrtmanagement ist im Auftrag der Bundesregierung für die Planung und Umsetzung der deutschen Raumfahrtaktivitäten zuständig. Zwei DLR Projektträger betreuen Förderprogramme und unterstützen den Wissenstransfer.

Global wandeln sich Klima, Mobilität und Technologie. Das DLR nutzt das Know-how seiner 54 Institute und Einrichtungen, um Lösungen für diese Herausforderungen zu entwickeln. Unsere rund 9.800 Mitarbeitenden (Stand November 2020) haben eine gemeinsame Mission: Wir erforschen Erde und Weltall und entwickeln Technologien für eine nachhaltige Zukunft. So tragen wir dazu bei, den Wissens- und Wirtschaftsstandort Deutschland zu stärken

{youtube preview image}

DatenschutzVideo

Das DLR in zwei Minuten
Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) ist das Forschungszentrum der Bundesrepublik Deutschland für Luft- und Raumfahrt. Seine Forschungs- und Entwicklungsarbeiten in Luftfahrt, Raumfahrt, Energie, Verkehr und Sicherheit sind in nationale und internationale Kooperationen eingebunden.
Quelle: DLR

Arbeiten im DLR

In den 30 Standorten Köln (Sitz des Vorstands), Aachen, Aachen-Merzbrück, Augsburg, Berlin, Bonn, Braunschweig, Bremen, Bremerhaven, Cochstedt, Cottbus, Dresden, Geesthacht, Göttingen, Hamburg, Hannover, Jena, Jülich, Lampoldshausen, Neustrelitz, Oberpfaffenhofen, Oldenburg, Rheinbach, Stade, St. Augustin, Stuttgart, Trauen, Ulm, Weilheim und Zittau beschäftigt das DLR mehr als 9.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Das DLR unterhält Büros in Brüssel, Paris, Tokio und Washington D.C.

Im Geschäftsjahr 2019 betrug der Etat des DLR für Forschung und Betrieb 1.155 Millionen Euro, davon waren 46 Prozent im Wettbewerb erworbene Drittmittel. Das vom DLR verwaltete zivile Raumfahrtbudget lag im Jahr 2019 bei insgesamt rund 1.511 Millionen Euro (ohne EUMETSAT und GRACE FO). Davon entfielen rund 933 Millionen Euro auf den deutschen ESA-Anteil. Der deutsche Beitrag zur Europäischen Weltraumorganisation ESA hatte demzufolge einen Anteil von 62 Prozent am gesamten Raumfahrtvolumen. Für das Nationale Raumfahrtprogramm (inklusive METimage und sonstige Ausgaben BMVI) wurden rund 303 Millionen Euro aufgewendet, was einen Anteil von 20 Prozent ausmacht. Für den FuT-Bereich lag das Volumen bei rund 275 Millionen Euro. Der Anteil des forschenden Raumfahrtbereichs am gesamten Raumfahrtbudget betrug somit 18 Prozent. Die Fördermittel des Projektträgers im DLR hatten ein Volumen von 1.540 Millionen Euro und des Projektträgers Luftfahrt von 178 Millionen Euro.

Die Leistungsfähigkeit des DLR basiert auf seinen hervorragend ausgebildeten und hoch motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die sich im DLR kontinuierlich fortbilden können. Chancengleichheit wird großgeschrieben. Mit gleitender Arbeitszeit, Teilzeitbeschäftigung und speziellen Fördermaßnahmen wird dafür gesorgt, dass sich Beruf und Familie gut vereinbaren lassen.

Videos: Das DLR im Überblick in Deutscher Gebärdensprache

Teil 1

Vi­deo in Deut­scher Ge­bär­den­spra­che: Das DLR im Über­blick - Teil 1
Vi­deo in Deut­scher Ge­bär­den­spra­che: Das DLR im Über­blick - Teil 1
Quelle: StandardQuelle

Teil 2

Vi­deo in Deut­scher Ge­bär­den­spra­che: Das DLR im Über­blick - Teil 2
Vi­deo in Deut­scher Ge­bär­den­spra­che: Das DLR im Über­blick - Teil 2
Quelle: StandardQuelle

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

Hauptmenu