Multimedia

Filtern nach
Weitere Galerien
Neuste Bilder
  • Schaubild der geplanten, flugzeuggestützten und schiffsbasierten Messungen während EUREC4A.

    EUREC4A

    Bild: N. Noreiks, B. Stevens, MPI-M  |  Download
    Schaubild der geplanten, flugzeuggestützten und schiffsbasierten Messungen während EUREC4A. Die Flugabschnitte auf niedriger Höhe werden die Wolkenbedingungen kartographieren und den Massehaushalt der Luftschicht unterhalb der Wolken bestimmen. Die Kreisflüge werden die großräumigen Bedingungen mit Sonden dokumentieren und das darunterliegende Wolkenfeld per Fernerkundung erfassen. Die schiffsbasierte Oberflächenfernerkundung wird die Flugzeugmessungen ergänzen und auch In-situ-Messungen mit Hilfe von Sensoren, die an Ballondrachen befestigt sind, unterstützen. Damit wird EUREC4A die bisher größte Untersuchung der niedrigen Wolken und ihrer Wechselwirkungen mit der Atmosphären- und Ozeanumgebung sein.
  • Während eines Laborrundgangs konnte Senator Strehl einen vertieften Einblick in die Arbeiten am DLR-Institut für Raumfahrtsysteme erhalten.

    Während eines Laborrundgangs konnte Senator Strehl einen vertieften Einblick in die Arbeiten am DLR-Institut für Raumfahrtsysteme erhalten.

    v. l. n. r.: Prof. Andreas Rittweger, Direktor des DLR-Instituts für Raumfahrtsysteme; Dr. Daniel Benedikt Buscher, Leiter des Finanzreferats der Freien Hansestadt Bremen; Dr. Lars Schanz Leiter der DLR-Standorte Nord; Dietmar Strehl, Senator für Finanzen der Freien Hansestadt Bremen; Prof. Hansjörg Dittus, Vorstand für Raumfahrtforschung und -technologie.
  • Standbild - Video: Lastenrad-Forschungsprojekt "Ich entlaste Städte"

    Standbild - Video: Lastenrad-Forschungsprojekt "Ich entlaste Städte"

    400 Unternehmen und Institutionen haben im vergangenen Jahr am Forschungsprojekt "Ich entlaste Städte" unter Leitung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) teilgenommen. Erste Ergebnisse von Europas größtem Lastenrad-Testprojekt zeigen, dass die Lastenräder bei zwei von drei Fahrten anstelle von Pkw oder leichten Nutzfahrzeugen eingesetzt wurden. Die Hälfte der Teilnehmer erwägt am Ende der Testphase ein eigenes Lastenrad zu kaufen oder kauft es sofort. "Ich entlaste Städte" wird im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative vom Bundesumweltministerium (BMU) gefördert und soll das Potenzial von Lastenrädern als Transportalternative für Gewerbebetriebe untersuchen.
  • Prof. Rittweger stellt Senator Strehl eine Konzeptstudie zu einem möglichen Nachfolgemodell der internationalen Raumfahrtstation ISS vor.

    Prof. Rittweger stellt Senator Strehl eine Konzeptstudie zu einem möglichen Nachfolgemodell der internationalen Raumfahrtstation ISS vor.

    v. l. n. r.: Prof. Hansjörg Dittus, Vorstand für Raumfahrtforschung und -technologie; Prof. Andreas Rittweger, Direktor des DLR-Instituts für Raumfahrtsysteme; Dietmar Strehl, Senator für Finanzen der Freien Hansestadt Bremen.
Neuste Videos
  • Lastenrad-Forschungsprojekt "Ich entlaste Städte"

    Länge: 00:05:45
    400 Unternehmen und Institutionen haben im vergangenen Jahr am Forschungsprojekt "Ich entlaste Städte" unter Leitung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) teilgenommen. Erste Ergebnisse von Europas größtem Lastenrad-Testprojekt zeigen, dass die Lastenräder bei zwei von drei Fahrten anstelle von Pkw oder leichten Nutzfahrzeugen eingesetzt wurden. Die Hälfte der Teilnehmer erwägt am Ende der Testphase ein eigenes Lastenrad zu kaufen oder kauft es sofort. "Ich entlaste Städte" wird im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative vom Bundesumweltministerium (BMU) gefördert und soll das Potenzial von Lastenrädern als Transportalternative für Gewerbebetriebe untersuchen.
  • Standbild: Video Lilienthal-Doppeldecker und Wright-Gleiter bei Kitty Hawk

    Video Aufeinandertreffen Lilienthal-Doppeldecker und Wright-Gleiter bei Kitty Hawk

    Länge: 00:01:29
    Zum ersten Mal sind Nachbauten von zwei der einflussreichsten Flugzeuge aus den Anfängen der Luftfahrt gemeinsam geflogen. Bei einer Vorführung bei Kitty Hawk in den USA trafen vom 14. bis 16. Dezember 2019 Otto Lilienthals 'Großer Doppeldecker' von 1895 und der Wright-Gleiter von 1902 aufeinander.
  • Weihnachtsvideo 2019: Rollin' Justin

    Rollin' Justin wünscht frohe Festtage

    Länge: 00:00:20
    Der humanoide Roboter des DLR-Instituts für Robotik und Mechatronik wünscht frohe Feiertage und einen guten Rutsch ins Jahr 2020!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

Hauptmenü