Multimedia

Filtern nach
Weitere Galerien
Neueste Bilder
  • Bild
    Lufteinlässe auf dem Forschungsflugzeug HALO

    Lufteinlässe auf dem Forschungsflugzeug HALO

    Freitag, 22. Mai 2020

    Die Lufteinlässe auf dem Forschungsflugzeug HALO führen Luft zu verschiedenen Messinstrumenten innerhalb des Flugzeuges.

  • Bild
    Messgeräte im Forschungsflugzeug HALO

    Messgeräte im Forschungsflugzeug HALO

    Freitag, 22. Mai 2020

    In den vergangenen Wochen war es gelungen kurzfristig für die Mission BLUESKY im DLR-Flugbetrieb in Oberpfaffenhofen zahlreiche Instrumente einzubauen und anzupassen. Die Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung aller Flüge findet unter Beachtung der aktuell gültigen Verhaltens- und Hygieneregeln statt.

  • Bild
    Die Falcon hebt ab zur Mission BLUESKY

    Die Falcon hebt ab zur Mission BLUESKY

    Freitag, 22. Mai 2020

    Die Falcon-Flüge tragen dazu bei, die aktuell weitestgehend saubere Atmosphäre besser zu analysieren, die nur wenig mit Emissionen aus Industrie und Verkehr einschließlich der Luftfahrt belastet ist. Damit haben die Forscher die einzigartige Möglichkeit, die Effekte der erhöhten Emissionen vor dem Corona-Shutdown besser zu verstehen.

  • Bild
    HALO startet zur Mission BLUESKY

    HALO startet zur Mission BLUESKY

    Freitag, 22. Mai 2020

    Die Wissenschaftler wollen mit der Mission BLUESKY unter anderem klären, ob es einen Zusammenhang zwischen dem klaren Blau des Himmels während der Lockdowns und der Menge an Aerosolpartikeln in der Atmosphäre gibt. Aerosole sind fein verteilte, mikroskopisch kleine Partikel in der Luft, die auch die Wolkenbildung beeinflussen. Sie streuen und absorbieren Sonnenstrahlung und haben so auch einen Einfluss auf unser Klima, denn sie beeinflussen die Strahlungsbilanz der Atmosphäre. Aerosole entstehen unter anderem bei der Verbrennung fossiler Energieträger.

  • Bild
    Falcon und HALO stehen bereit zur Mission BLUESKY

    Falcon und HALO stehen bereit zur Mission BLUESKY

    Freitag, 22. Mai 2020

    Die DLR-Messflugzeuge HALO und Falcon wurden im Flugbetrieb des DLR in Oberpfaffenhofen mit hochspezialisierten Instrumenten ausgestattet, um in den kommenden Wochen im Rahmen der Forschungskampagne BLUESKY die Konzentrationen von Spurengasen und Schadstoffen in der Luft über europäischen Ballungszentren sowie im Flugkorridor nach Nordamerika zu messen, um herauszufinden wie stark diese Auswirkungen des Corona-Lockdowns auf die Atmosphäre sind.

Neueste Videos
  • Video
    Standbild: Video - How does watery mud move on Mars?

    How does watery-mud move on Mars? Like pahoehoe lava!

    Credit: Geofyzikální ústav AV ČR v. v. i.  |  Download
    Länge: 00:01:32
    Exploration of Mars has revealed the presence of large outflow channels which have been interpreted as the products of catastrophic flood events during which a large quantity of water was released from the subsurface. The rapid burial of water-rich sediments following such flooding may have promoted an ideal setting to trigger sedimentary volcanism, in which mixtures of rock fragments and water erupt to the surface in the form of mud.
  • Video
    Video-Standbild: Projekt - AUTOPILOT

    Internet der Dinge: DLR erprobt autonomes Einparken mittels App und Drohne

    Länge: 00:03:55
    Das DLR hat im EU-Projekt AUTOPILOT neue Fahrfunktionen entwickelt und getestet. Zum autonomen Einparken das Auto einfach an einem festgelegten Punkt abgeben und es mittels App losschicken und genauso auch wieder abrufen. Mittels Drohne findet das System freie Parkplätze und navigiert das Fahrzeug dorthin und parkt es ein.
  • Video
    null

    Video: Einblick in die Forschungsthemen des DLR in Oberpfaffenhofen

    Credit: DLR (CC-BY 3.0)  |  Download
    Länge: 00:10:03
    Mit spannenden Bildern gibt der neue "Standortfilm" einen Einblick in die Forschungebereiche des DLR in Oberpfaffenhofen.
  • Video
    DLR_School_Lab TV

    DLR_School_Lab TV

    Länge: 00:32:46
    Eine ganz außergewöhnliche Unterrichtsstunde hat sich das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) überlegt: Dabei nimmt es die Schülerinnen und Schüler auf eine „Virtuelle Reise ins Weltall“ mit. Mit VR-Brille geht es durch die Internationale Raumstation ISS und weiter zum Mond. Anschließend gibt es noch eine Tour durchs Sonnensystem mit spektakulären Bildern vom Mars und anderen Planeten. Die Sendung richtet sich an Kinder und Jugendliche, ist aber sicher auch für Erwachsene spannend.
  • Video
    Standbild - Video: CIMON-2 auf der ISS

    CIMON-2 auf der ISS

    Credit: ESA/DLR/NASA  |  Download
    Länge: 00:03:51
    CIMON-2 ist ein fußballgroßer, frei fliegender und mit künstlicher Intelligenz ausgestatteter Technologie-Demonstrator für den Astronautenassistenten von morgen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

Hauptmenü