Artikel zu "Weltraumbahnhof"

zur Startseite
Raumfahrt | 02. November 2010

L-1: Der Tag vor dem Start

Der Tag vor dem Start (L-1) ist auch der Tag, an dem die Fotografen ihre Kameras auf dem Startgelände des Shuttles aufstellen dürfen. Treffpunkt: Morgens um 6 Uhr - noch ist Nacht. Danach geht es mit dem Bus raus aufs Pad. Die Kameras werden in der Regel über einen Schallsensor ausgelöst, der auf den Lärm der Raketenmotoren reagiert. Während die Spezialisten ihre Kameras aufstellen (mein eigenes System hatte leider einen Defekt) bieten sich in den frühen Morgenstunden herausragende Aufnahmebedingungen. Discovery selbst ist noch unter der Verkleidung des Startturms verborgen. Die sogenannte "Rotating Servicing Structure" wird erst am Abend vor dem Start zurückgefahren. Erst dann kann man den Orbiter sehen. weiterlesen

Raumfahrt | 02. November 2010 | von Marco Trovatello | 7 Kommentare

Launch minus 2: Ein erster und zweiter Schwung

Aktualisiert am 2.11.2010, 11.00 EDT / 16.00 MEZ

Aufgrund der Startverschiebung mit ein wenig Verspätung hier der erste Schwung "Hinter den Kulissen"-Bilder: Thilo Kranz und ich waren heute auf zwei unterschiedlichen "Missionen" unterwegs. Für Thilo ging es im Rahmen einer "Press Tour" an das Launch Pad 39B, dass mittlerweile zurückgebaut und an die Bedürfnisse des Constellation-Programms angepasst wird. Für mich ging es zunächst in die Orbiter Processing Facility, dann zur Startrampe 39A und anschließend ins Vehicle Assemby Building (VAB). weiterlesen

Raumfahrt | 29. Oktober 2010 | von Marco Trovatello

STS-133 Flickr-Set steht ...

Im letzten Blogeintrag schrieb ich, dass Thilo Kranz und ich "bloggen und flickern" werden. Für unsere Fotodokumentation des STS-133-Starts habe ich jetzt ein entsprechendes Flickr-Album - momentan noch mit einigen wenigen Platzhalter-Bildern - angelegt. weiterlesen

Raumfahrt | 19. Juni 2010

Launch Rehearsal erfolgreich durchgeführt

Countdown-Uhr

Der gestrige Tag war voll von der Generalprobe, dem "Launch-Rehearsal", geprägt. Dies ist der eigentlich kritische Punkt vor dem Start. Alle am Start Beteiligten müssen hier zeigen, daß sie alle Aktionen zur richtigen Zeit ausführen können und daß alle notwendigen Informationen verfügbar sind und ausgetauscht werden können. Da erstmals alle Teams beteiligt sind, fallen hier auch die letzten Unstimmigkeiten in der Abfolge auf. Diese sollten aber nur noch sehr klein sein. Eigentlich sollen danach überall Häkchen gemacht werden können. weiterlesen

Raumfahrt | 16. Juni 2010

Zwei erfolgreiche Raketen-Starts - das motiviert!

Es gab zwei erfolgreiche Raketen-Starts (Glückwunsch von unserer Seite!): Die Nutzlasten der Missionen Prisma & Picard wurden gemeinsam von Yasny aus gestartet. Gespannt haben wir dieses Ereignis per Live-Stream im Internet verfolgt. Als Träger wurde, wie es bei TanDEM-X der Fall sein wird, eine Dnepr-Rakete verwendet. Probleme mit der Rakete hätten sich mit hoher Wahrscheinlichkeit auf unseren Starttermin ausgewirkt. Entsprechend erleichtert waren wir über den reibungslosen Launch. Als nächstes ist nun TanDEM-X an der Reihe! weiterlesen

Raumfahrt | 15. Juni 2010

Im Schneckentempo auf die Zielgerade

Ziemlich genau eine Stunde benötigt der Konvoi für die 14 Kilometer von der Integrationshalle der Site 31 des Kosmodroms bis zum Raketen-Silo. Beladen mit dem Space-Head-Module (SHM), in dem sich der TanDEM-X-Satellit verbirgt, kriecht das "Krokodil" die holprige Straße entlang. Sicher könnte der Spezialtransporter deutlich schneller fahren, doch sollen die Erschütterungen minimal bleiben. Auch so wird die mechanische Belastung für TDX jetzt vielleicht so hoch wie nie wieder während seiner ganzen Mission, den Start eingeschlossen! weiterlesen

Raumfahrt | 15. Juni 2010

Ein ruhiges Wochenende

Die Betankung der DNEPR-Rakete im Silo ist abgeschlossen. So konnten wir uns heute in aller Frühe schon um 6 Uhr zum Kosmodrom aufmachen, um den Transport des Space-Head-Modules mitsamt dem TanDEM-X Satelliten zum Silo zu begleiten. Das "Krokodil" steht bereit... weiterlesen

Raumfahrt | 25. Mai 2010

Finaler Check-Out beginnt

Die Betankung des Satelliten mit Hydrazin ist am Samstag, den 22. Mai, erfolgreich abgeschlossen worden. Diese gefährliche Aufgabe wurde von Astrium-Mitarbeitern durchgeführt. Nach dem Verpacken des Satelliten in den Container folgt der erneute Transport zurück in die Integrationshalle. Heute, am Dienstag, nachdem das entsprechende Testpersonal in Baikonur angekommen ist, wird der finale Check-Out von Bus und Radar-Instrument beginnen. weiterlesen

Raumfahrt | 13. Mai 2010 | 1 Kommentar

TanDEM-X ist in Baikonur angekommen

Es war ein weiter und langer Weg nach Baikonur. Schon zu Begin der Reise hatte die Frachtmaschine mit ihrer 37-Tonnen-TanDEM-X-Zuladung, bestehend aus sechs Containern, mehrere Stunden Verspätung. Erst um 22.45 Uhr konnten wir München verlassen. Deswegen wurde allerdings der Zwischenstopp im russischen Uljanovsk nicht kürzer. Im Gegenteil, auch hier waren die Zollkontrollen aufwendiger und zeitintensiver. weiterlesen

Raumfahrt | 08. Februar 2010 | von Jan Wörner | 2 Kommentare

Kennedy Space Center: Hier sind der Atem und die Tradition der Raumfahrt spürbar

Den geplanten Start des Space Shuttle Endeavour mit den europäischen Elementen Cupola und Node 3 wollte ich nutzen, um den persönlichen Kontakt mit verschiedenen Akteuren der Raumfahrt zu intensivieren. Im Mittelpunkt der Gespräche standen natürlich die aktuelle Mission, aber auch Themen wie die Auftragsvergabe für die dritte Generation von Wettersatelliten und der vor einer Woche veröffentlichte Plan der Obama-Regierung für die Raumfahrt in den nächsten Jahren. weiterlesen