Artikel zu "Mars"

zur Startseite
Raumfahrt | 08. Oktober 2021 | von Nicole Schmitz

Perseverance - jetzt wird der Name zum Programm

Quelle: NASA/JPL-Caltech/MSSS
Perseverance-Selfie nach der erfolgreichen Probennahme.

Am 18. Februar 2021 ist der Rover "Perseverance" der NASA-Mission Mars 2020 sicher und wohlbehalten auf dem Mars gelandet. Nun kann die zunächst auf zwei Jahre angelegte Forschungsmission beginnen. Die DLR-Wissenschaftlerin Nicole Schmitz berichtet im DLR-Blog über den Verlauf der Mission und des Kamera-Experiments, an dem sie beteiligt ist. Sie ist im "Mastcam-Z"-Wissenschaftsteam, der Stereokamera auf dem etwa zwei Meter hohen Mast von Perseverance. weiterlesen

Raumfahrt | 23. Februar 2021 | von Nicole Schmitz

"Wir" sind auf dem Mars! Es geht los!

Quelle: NASA/JPL-Caltech
Erstes, hochauflösendes Farbbild von der Landestelle im Krater Jezero, aufgenommen von der sogenannten Hazard Avoidance Camera (HazCam).

Am 18. Februar 2021 ist der Rover "Perseverance" der NASA-Mission Mars 2020 sicher und wohlbehalten auf dem Mars gelandet. Nun kann die zunächst auf zwei Jahre angelegte Forschungsmission beginnen. Die DLR-Wissenschaftlerin Nicole Schmitz wird gemeinsam mit ihrem Kollegen Frank Preusker im DLR-Blog regelmäßig über den Verlauf der Mission und des Kamera-Experiments berichten, an dem sie beteiligt sind. Beide sind im "Mastcam-Z"-Wissenschaftsteam, der Stereokamera auf dem etwa zwei Meter hohen Mast von Perseverance.

Wir sind auf dem Mars! Mit diesem Gedanken wache ich momentan täglich auf. Natürlich sind nicht "wir" auf dem Mars, aber ein bisschen fühlt es sich so an, seit Perseverance, der Rover der NASA-Mission Mars 2020, am Donnerstag, dem 18. Februar, um 21:55 Uhr MEZ auf dem Marsboden im Jezero Krater gelandet ist. Ganz sanft abgesetzt vom Sky Crane, dem Himmelskran, der auch schon Curiosity vor fast neun Jahren sicher im Krater Gale abgeliefert hatte. Abgeliefert? Das war ein Raumfahrtmanöver der Extraklasse, und erst das ermöglicht es uns Wissenschaftlern, jetzt mit den Aufgaben der Mission zu beginnen. weiterlesen

Raumfahrt | 07. Juli 2020 | von Tilman Spohn

Das Logbuch zu InSight (Februar 2019 bis Juli 2020)

HP3 Grafik
Quelle: DLR (CC-BY 3.0)
Die Wärmesonde HP3 misst die Temperaturen im Boden des Mars.

Der wissenschaftliche Leiter des HP3-Instruments, Tilman Spohn, ist seit April zurück in Berlin und steht in engem Austausch mit dem JPL. Er versorgt uns im Logbuch mit den neuesten Entwicklungen der InSight Mission und unserem Instruments HP3, dem #MarsMaulwurf, der sich in den Marsboden hämmert. weiterlesen

Raumfahrt | 09. Juli 2018 | von Felix Fuchs

Von der Wüste auf den Mars 6: Jenseits der 4000 Meter

Salzsee- Salar de Maricunga auf über 4000m Höhe
Quelle: DLR (CC-BY 3.0)
Der Salzsee Salar de Maricunga auf über 4000 Meter Höhe.

Im März war Felix Fuchs, Doktorand am DLR-Institut für Luft- und Raumfahrtmedizin, mit einem Forscherteam in der Atacama-Wüste unterwegs. Dort führte er mikrobielle Versuche anhand von Bodenproben durch. Die Expedition in die Atacama-Wüste wurde von Wissenschaftlern der Leibniz Universität in Hannover geleitet. Mit den gesammelten Ergebnissen der Expedition können ökologische Zusammenhänge von Leben unter extremen Umwelteinflüssen analysiert und bewertet werden. weiterlesen

Raumfahrt | 26. Juni 2018 | von Felix Fuchs

Von der Wüste auf den Mars 5: Eine typische Grabung

Beprobung bei Tag
Quelle: DLR (CC-BY 3.0)
Felix Fuchs bei der Beprobung an einer der Grabungsorte in der Atacamawüste in Chile.

Im März war Felix Fuchs, Doktorand am DLR-Institut für Luft- und Raumfahrtmedizin, mit einem Forscherteam in der Atacama-Wüste unterwegs. Dort führte er mikrobielle Versuche anhand von Bodenproben durch. Die Expedition in die Atacama-Wüste wurde von Wissenschaftlern der Leibniz Universität in Hannover geleitet. Mit den gesammelten Ergebnissen der Expedition können ökologische Zusammenhänge von Leben unter extremen Umwelteinflüssen analysiert und bewertet werden. weiterlesen

Raumfahrt | 22. Juni 2018 | von Felix Fuchs

Von der Wüste auf den Mars 4: Minen - Von Kupfer und Lithium

Minenarbeitercamp - abendliche Straßenromantik
Quelle: DLR (CC-BY 3.0)
Ein Minenarbeitercamp in der abendlichen chilenischen Sonne.

Im März war Felix Fuchs, Doktorand am DLR-Institut für Luft- und Raumfahrtmedizin, mit einem Forscherteam in der Atacama-Wüste unterwegs. Dort führte er mikrobielle Versuche anhand von Bodenproben durch. Die Expedition in die Atacama-Wüste wurde von Wissenschaftlern der Leibniz Universität in Hannover geleitet. Mit den gesammelten Ergebnissen der Expedition können ökologische Zusammenhänge von Leben unter extremen Umwelteinflüssen analysiert und bewertet werden. weiterlesen

Raumfahrt | 14. Juni 2018 | von Felix Fuchs

Von der Wüste auf den Mars 3: Der Nationalpark Pan de Azúcar

Pan de Azucar
Quelle: DLR (CC-BY 3.0)
Einer der Bewohner des Nationalparks Pan de Azúcar.

Im März war Felix Fuchs, Doktorand am DLR-Institut für Luft- und Raumfahrtmedizin, mit einem Forscherteam in der Atacama-Wüste unterwegs. Dort führte er mikrobielle Versuche anhand von Bodenproben durch. Die Expedition in die Atacama-Wüste wurde von Wissenschaftlern der Leibniz Universität in Hannover geleitet. Mit den gesammelten Ergebnissen der Expedition können ökologische Zusammenhänge von Leben unter extremen Umwelteinflüssen analysiert und bewertet werden. weiterlesen

Raumfahrt | 12. Juni 2018 | von Felix Fuchs

Von der Wüste auf den Mars 2: Die Expeditionsgruppe

4000m Höhe erreicht
Quelle: DLR (CC-BY 3.0)
Nach langer Anreise auf über 4000 Metern angekommen.

Im März war Felix Fuchs, Doktorand am DLR-Institut für Luft- und Raumfahrtmedizin, mit einem Forscherteam in der Atacama-Wüste unterwegs. Dort führte er mikrobielle Versuche anhand von Bodenproben durch. Die Expedition in die Atacama-Wüste wurde von Wissenschaftlern der Leibniz Universität in Hannover geleitet. Mit den gesammelten Ergebnissen der Expedition können ökologische Zusammenhänge von Leben unter extremen Umwelteinflüssen analysiert und bewertet werden. weiterlesen