Raumfahrt | 01. Oktober 2014 | von Andrea Haag

Fragen an einen Astronauten

Alexander Gerst auf Facebook
Quelle: DLR (CC-BY 3.0)

So heißt unsere kleine Videoreihe, die wir gemeinsam mit dem ESA-Astronauten Reinhold Ewald im Europäischen Astronautenzentrum (EAC) produzieren. Unser Protagonist war viele Jahre als Leiter des ESA Columbus-Kontrollzentrums in Oberpfaffenhofen für den Betrieb des Forschungslabors Columbus auf der Internationalen Raumstation ISS zuständig. Heute unterstützt er die Missionen der ESA-Astronauten, insbesondere die wissenschaftlichen Inhalte, vom EAC in Köln aus.

In einzelnen Episoden nimmt Reinhold Ewald die Kommentare auf der Facebook-Seite seines Kollegen Alexander Gerst unter die Lupe. Der deutsche ESA-Astronaut befindet sich seit 4 Monaten an Bord der ISS und postet beeindruckende Fotografien von seiner Blue Dot Mission. Ob grüne Polarlichter, majestätische Bergmassive oder atemberaubende Wolkenschatten. Der Geophysiker hält vieles in Bildern fest und teilt seine Erlebnisse fast täglich mit uns auf der Erde. Seine einmaligen Eindrücke werfen natürlich auch Fragen auf und sorgen für jede Menge Likes und Kommentare.##markend##

Reinhold Ewald hilft seinem Kollegen vom Boden aus und beantwortet Fragen der Facebook-Besucherinnen und Besucher. Im Video erläutert er zum Beispiel, ob Handys auf der ISS funktionieren oder wie viele Stunden Astronauten dort schlafen. Er erklärt, wie Astronauten auf der Raumstation kochen, ob man in der Schwerlosigkeit vielleicht sogar wächst und wie die Raumstation vor Stürmen geladener Teilchen geschützt ist.

Fragen an einen Astronauten - Video mit Reinhold Ewald (Teil 1)

 

 

Fragen an einen Astronauten - Video mit Reinhold Ewald (Teil 2)

 

Fragen an einen Astronauten - Video mit Reinhold Ewald (Teil 3)

 

Fragen an einen Astronauten - Playlist

 

DLR-Sonderseite: Mission "Blue Dot - Shaping the future"

TrackbackURL

Über den Autor

Andrea Haag ist Mitglied des Onlineteams, Fachabteilung Crossmedia in der DLR-Abteilung "Politikbeziehnungen und Kommunikation"in Köln. Als Portalmanagerin ist sie neben der Redaktion und Produktion multimedialer Inhalte auch für die Leitung regelmäßiger Projekte zur Neugestaltung und Weiterentwicklung des Webportals zuständig. zur Autorenseite