Intelligent verknüpfte Daten mit Orts- und Zeitbezug

Digitaler Atlas

Verkehrsrelevante Elemente im Digitalen Atlas
Verkehrsrelevante Elemente im Digitalen Atlas
Bild 1/1, Quelle: DLR

Verkehrsrelevante Elemente im Digitalen Atlas

Der Digitale Atlas ist eine Geodatenbank für den Verkehrsraum der Zukunft.

Die Megatrends Vernetzung, Automatisierung und Elektrifizierung des Verkehrs, Smart Cities und Urbanisierung treffen in einem gemeinsamen Verkehrsraum aufeinander – also auf sämtlichen für alle Verkehrsteilnehmer und Verkehrsmittel nutzbaren Verkehrswegen.

Eine Schlüsselrolle bei der technologischen und wirtschaftlichen Bewältigung der Herausforderungen kommt den intelligent miteinander verknüpften Daten mit Orts- und Zeitbezug (sozusagen "Smart Big Geodata") zu – sowie dem daraus mittels Algorithmen abgeleitetem neuen Wissen. Geodaten sind entscheidend für die Entwicklung neuer Mobilitätsprodukte und die Ertüchtigung der Infrastruktur für die Herausforderungen der Zukunft. Um ihre Potenziale voll auszuschöpfen gilt es, sie automatisiert zu erzeugen, zu prozessieren und bereitzustellen.

Wesentliches Ziel des Querschnittsprojekts Digitaler Atlas des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) ist zum einen die Entwicklung einer Geodateninfrastruktur, die alle relevanten Daten für die Entwicklung und das Management des zukünftigen, vernetzten und automatisierten Verkehrs am Boden, zu Wasser und in der Luft bereithält. Zum anderen sollen Werkzeugketten entwickelt und validiert werden, um diese Daten zu verarbeiten, zu analysieren, zu bewerten, geeignet mit anderen Daten zu verknüpfen und wieder bereitzustellen.

Kontakt
  • Anja Mann
    Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
    Institut für Verkehrssystemtechnik
    Telefon: +49 30 67055-290
    Lilienthalplatz 7
    38108  Braunschweig
    Kontaktieren
Hinweis zur Verwendung von Cookies

OK

Hauptmenü