Com­plian­ce als Wert im DLR

Ampel
Com­plian­ce-Re­ge­lun­gen des DLR
Credit: DLR (CC-BY 3.0)

Compliance-Regelungen des DLR

Die Com­plian­ce-Re­ge­lun­gen des DLR um­fas­sen Men­schen­rech­te, Ar­beits­nor­men, Ge­sund­heits­schutz, Um­welt­schutz und Kor­rup­ti­ons­be­kämp­fung so­wie Re­spekt, Fair­ness, Wert­schät­zung, To­le­ranz, Team­geist, Ehr­lich­keit, Trans­pa­renz und Ak­zep­tanz.

Compliance bedeutet für das DLR die Einhaltung von gesetzlichen und unternehmensinternen Regelungen und den in den Unternehmenswerten festgelegten ethischen Grundprinzipien. Diese umfassen die Beachtung von Menschenrechten, Arbeitsnormen, Gesundheitsschutz, Umweltschutz sowie Korruptionsbekämpfung. Das DLR hat sich außerdem in den DLR-Leitlinien unternehmensweit auf gemeinsame Werte wie Respekt, Fairness, Wertschätzung, Toleranz, Teamgeist, Ehrlichkeit, Transparenz und Akzeptanz geeinigt. Mit dem Verhaltenskodex, den Leitlinien und den verschiedenen bereichsspezifischen Compliance-Regeln werden die definierten Werte in die tägliche Arbeits- und Geschäftspraxis integriert.

Im Rahmen der Einführung eines integrierten Compliance-Management-Systems gibt es im DLR seit Januar 2013 einen Compliance-Beauftragten. Er ist für die Aufstellung, Unterhaltung und Weiterentwicklung des Compliance-Programms verantwortlich und trägt durch entsprechende Maßnahmen dazu bei, das Risiko schwerwiegender Rechtsverletzungen, etwa von korruptionsrechtlichen Vorschriften, zu verringern.

Die Einhaltung aller Compliance-Regelungen wird durch den Compliance-Beauftragten überwacht und durch entsprechende Audit- und Schulungsmaßnahmen standortübergreifend unterstützt. Jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter ist aufgerufen, Compliance-Verstöße beim Vorgesetzten beziehungsweise dem Compliance-Beauftragten anzusprechen.

Der Compliance-Beauftragte ist ebenfalls für regelmäßige Schulungen zu den Themen Korruption und Compliance zuständig. Diese dienen dazu, Mitarbeiter und Führungskräfte für die Folge von Verstößen zu sensibilisieren und ihnen Möglichkeiten aufzuzeigen, diese zu vermeiden.

Zur Steuerung aller Aktivitäten im Bereich Compliance wurde ein Compliance-Komitee eingerichtet. Dieses besteht aus Mitgliedern verschiedener Organisationseinheiten des DLR, die bei der Prüfung von Compliance-Verstößen und der Einleitung von Gegenmaßnahmen eingebunden werden. Als zentrales Steuerungsgremium für die Beurteilung gemeldeter gravierender Compliance-Verstöße oder Verdachtsfälle wurde zudem eine "Task-Force Compliance" etabliert. Unter Compliance-Kontakt haben Sie die Möglichkeit per Mail, Fragen zu stellen oder Hinweise zu geben.

Sofern Sie einen anonymen Hinweis abgeben möchten, senden Sie eine E-Mail an das Hinweisgebersystem, die Adresse lautet: compliance-anonym[at]dlr.de.

Kontakt
  • Herr Dr.rer.pol. Harald Hans Schneider
    Com­plian­ce­be­auf­trag­ter
    Deut­sches Zen­trum für Luft- und Raum­fahrt (DLR)
    Telefon: +49 2203 601-2879
    Fax: +49 2203 601-2893
    Linder Höhe
    51147 Köln
    Kontaktieren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

Hauptmenü