DLR_Sum­mer_School Raum­fahrt­an­trie­be

Bevor die Studenten der DLR_Summer_School selbst Tests an einem Raketenmotor durchführen, bekommen sie Tipps von erfahrenen Wissenschaftlern.
Tipps für den Ra­ke­tentest
Bild 1/2, Credit: DLR (CC-BY 3.0)

Tipps für den Raketentest

Be­vor die Stu­den­ten der DLR_Sum­mer_School selbst Tests an ei­nem Ra­ke­ten­mo­tor durch­füh­ren, be­kom­men sie Tipps von er­fah­re­nen Wis­sen­schaft­lern.
Bei der DLR_Summer_School sollen die Studenten selbst aktiv werden. Hier sind die Studenten bei letzten Vorbereitungen vor einem Raketentest.
Letz­te Vor­be­rei­tun­gen für den Ra­ke­tentest
Bild 2/2, Credit: DLR (CC-BY 3.0)

Letzte Vorbereitungen für den Raketentest

Bei der DLR_Sum­mer_School sol­len die Stu­den­ten selbst ak­tiv wer­den. Hier sind die Stu­den­ten bei letz­ten Vor­be­rei­tun­gen vor ei­nem Ra­ke­tentest.

Seit 2011 veranstaltet das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) am Standort Lampoldshausen einmal jährlich eine DLR_Summer_School zum Thema "Raumfahrtantriebe". Das zehntägige Seminar dient der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses auf dem Gebiet der Luft- und Raumfahrttechnik.

Verbindung zwischen Theorie und Praxis

Ziel der DLR_Summer_School ist es, eine Verbindung von dem an der Universität erworbenen theoretischen Wissen und der Praxis herzustellen. In Vorlesungen und Seminaren berichten Experten des DLR, der Firma Airbus Defence and Space, der ESA und weiterer Einrichtungen über aktuelle Projekte, Methoden und Entwicklungen in den Antriebstechnologien für Raumfahrtanwendungen. Der Schwerpunkt liegt dabei im Bereich der chemischen Raumfahrtantriebe, von Treibstoffen, Zerstäubung und Verbrennung bis hin zur nächsten Generation von Oberstufentriebwerken und moderner Prüfstandstechnik. Die Inhalte der DLR_Summer_School gehen über den üblichen Vorlesungsstoff an Hochschulen hinaus. Es stehen Experimental-Workshops, Hintergrundgespräche und Besichtigungen auf dem Programm, die durch Beiträge zur Entwicklung des Ariane-Programms, Weltraumanwendungen und zukünftige Forschungsarbeiten für die europäische Raumfahrt sowie ein umfangreiches Rahmenprogramm ergänzt werden. Weitere Informationen erhalten Sie über den Flyer im Download-Bereich.

Zielgruppe der DLR_Summer_School

Die DLR_Summer_School Raumfahrtantriebe in Lampoldshausen richtet sich an Studierende der Luft- und Raumfahrttechnik. Sie müssen ihr Grundstudium oder den Bachelor mit Erfolg abgeschlossen haben und bereits über fundierte Grundkenntnisse auf dem Gebiet der Raumfahrttechnik verfügen. Wir freuen uns auf Teilnehmer, die Lust darauf haben, ihr theoretisches Wissen anhand von Experimenten praktisch umzusetzen. Außerdem sollten die Bewerber ein hohes Maß an Motivation und großes Interesse an Antriebstechnik mitbringen und für ihr weiteres Studium eine Spezialisierung in diesem Themenbereich planen.

Das DLR übernimmt die Kosten für An- und Abreise sowie Unterkunft während der gesamten Dauer der DLR_Summer_School.

Wie bewerbe ich mich?

Das DLR lädt Studierende einmal jährlich zur Bewerbung für die DLR_Summer_School Raumfahrtantriebe ein. Bewerbungen sollten ein Motivationsschreiben, Zwischenzeugnisse und ein Unterstützungsschreiben des Instituts oder des betreuenden Professors enthalten.

Ansprechpartner ist:

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V. (DLR)
Tobias Neff
DLR_Campus
Langer Grund
74239 Hardthausen

Kontakt
  • Tobias Neff
    Lei­ter
    Deut­sches Zen­trum für Luft- und Raum­fahrt (DLR)
    DLR_School_Lab Lam­polds­hau­sen/Stutt­gart
    Telefon: +49 6298 28-206
    Fax: +49 6298 28-119
    Langer Grund
    74239 Hardthausen Stuttgart
    Kontaktieren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

Hauptmenü