12. Juni 2019
Überall unterwegs: im Weltall, auf der ISS, den Weltmeeren und der Straße

Das DLR öffnet zur Langen Nacht der Wissenschaften seine Pforten

Lange Nacht der Wissenschaften
Ein Highlight zur Langen Nacht der Wissenschaften
Bild 1/1, Quelle: DLR (CC-BY 3.0)

Ein Highlight zur Langen Nacht der Wissenschaften

Ein Highlight zur Langen Nacht der Wissenschaften: Mars in 3D

Am 15. Juni 2019 haben Wissenschaftsbegeisterte wieder die Möglichkeit, im Rahmen der Langen Nacht der Wissenschaften das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Berlin zu besuchen. Über vierzig spannende Aktionen zu Themen aus Luft- und Raumfahrt, Verkehr, Energie, Sicherheit und Forschungsmanagement lassen Nachtschwärmer nicht müde werden.

Auf den Spuren von Neil Armstrong

In diesem Jahr steht unser ständiger Begleiter, der Mond, im Fokus. 50 Jahre nach dem ersten Schritt auf dem Mond zeigt eine Ausstellung Bilder der Apollo-Missionen. Ein Vortrag beschäftigt sich mit der Frage, ob wir schon alles über Mond wissen, welche Geheimnisse dort oben lauern und ob der Mond noch immer ein begehrtes Ziel der Wissenschaft ist. Zudem können Besucher mit dem Teleskop dem Mond ganz nah kommen.

Dynamisch Flügeln oder in die Pedale treten

Wer wollte nicht schon immer mal selbst zum Zugführer werden und Züge an- und abkoppeln? Kein Problem – die Lange Nacht der Wissenschaften macht’s möglich. Beim sogenannten dynamischen Flügeln koppeln sich Züge virtuell an- und ab. An einem interaktiven Demonstrator können die Besucher selbst die Rolle des Triebfahrzeugführers übernehmen und einen Zug über einen Fahrhebel steuern. Das DLR ist aber nicht nur auf der Schiene unterwegs: Die Besucher können ihr fahrerisches Geschick auch auf dem Lastenrad erproben und mehr über die Projekte der Verkehrsforscher erfahren.

Mit Experimenten dem Lärm auf der Spur

Können Flugzeuge leiser werden? Wie und vor allem wo entsteht an einem Flugzeug überhaupt Lärm? Die DLR-Triebwerksakustiker geben mit zwei Experimenten und einem Vortrag hierüber Auskunft. Den nächtlichen Besucher erwarten noch viele andere Highlights: Ob ein virtueller Flug über den Mars, der Besuch im Mars-Simulations-Labor, Weltrauminstrumente made by DLR oder Wissenswertes zur Logistik auf den Weltmeeren und vieles mehr.

Das gesamte Programm finden Sie in unserem Flyer.

Kontakt
  • Melanie-Konstanze Wiese
    Kommunikation Berlin, Neustrelitz, Dresden, Jena, Cottbus/Zittau
    Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

    Politikbeziehungen und Kommunikation
    Telefon: +49 30 67055-639
    Telefax: +49 30 67055-102
    Rutherfordstraße  2
    12489 Berlin-Adlershof
    Kontaktieren

Neueste Nachrichten

Hinweis zur Verwendung von Cookies

OK

Hauptmenü