30. September 2019

Zehn Jahre IFAR – International Forum for Aviation Research

IFAR-Cafe-Diskussion mit NRC, CIRA, NASA, DLR, TsAGI, ONERA und JAXA
IFAR-Cafe-Diskussion mit NRC, CIRA, NASA, DLR, TsAGI, ONERA und JAXA
Bild 1/4, Quelle: ©DLR

IFAR-Cafe-Diskussion mit NRC, CIRA, NASA, DLR, TsAGI, ONERA und JAXA

IFAR-Cafe-Diskussion mit NRC, CIRA, NASA, DLR, TsAGI, ONERA und JAXA

Zero Emissions 2050
Zero Emissions 2050
Bild 2/4, Quelle: ©DLR

Zero Emissions 2050

Projekte und Entwicklungen der IFAR-Mitglieder als Beiträge zu Zero Emission 2050.

IFAR Round-Table-Discussion im NLR
IFAR Round-Table-Discussion im NLR
Bild 3/4, Quelle: ©DLR

IFAR Round-Table-Discussion im NLR

Bei der IFAR Round-Table-Discussion im NLR wurde darüber diskutiert, wie globale Nachhaltigkeitsziele in der Luftfahrt erreicht werden können.

JAXA Feather Flight Demonstration
Video 4/4, Quelle: ©JAXA

Das alljährliche IFAR-Treffen fand in diesem Jahr in Amsterdam statt. Der Gastgeber NLR (Royal Netherlands Aerospace Centre) beging zudem sein 100-jähriges Bestehen. Das IFAR Jubiläumstreffen mit 47 Teilnehmern aus 17 Ländern stand unter dem Motto "Zero Emission 2050". Neben dem "DLR-Projekt Do228 hep" wurden unter anderem auch die Vorhaben DRAGON der ONERA, NOVAIR des NLR und DEAVER der JAXA vorgestellt.

In verschiedenen Runden wurden die aus den aktuellen gesellschaftlichen Diskussionen resultierenden Anforderungen an die Luftfahrt diskutiert. Dabei ging es um Fragen, wie globale Lösungen für eine nachhaltige Luftfahrt aussehen können, aber auch um Projektbeispiele zur Realisierung eines emissionsfreien Luftverkehrs und Möglichkeiten wie die Transformation des Luftverkehrs vorangetrieben werden kann.

Aus Anlass des IFAR-Jubiläums wurde der IFAR Exekutiv Sekretär Dr. Olivia Drescher-Schwenzfeier vom DLR, mit dem Distinguished Service Award für ihre langjährige herausragende Arbeit im Rahmen des IFAR ausgezeichnet.

Der Summit wählte zudem das neue IFAR Leadership Team (IFAR-Leitungsgremium), jetzt unter dem Vorsitz von TsAGI, mit dem stellvertretenden Vorsitzenden NRC und mit dem früheren Vorsitzenden NLR. Das DLR ist seit 2017 ständiges Leitungsmitglied. Das nächste Jahrestreffen der weltweit 26 IFAR-Mitglieder findet auf Einladung von NRC vom 2. - 5. November 2020 in Ottawa, Kanada, statt.

Kontakt
  • Andreas Schütz
    Leitung Media Relations, Pressesprecher
    Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
    Telefon: +49 2203 601-2474
    Telefax: +49 2203 601-3249
    Linder Höhe
    51147 Köln
    Kontaktieren

Neueste Nachrichten

Hinweis zur Verwendung von Cookies

OK

Hauptmenü