5. Dezember 2019

National Research Council zu Gast beim DLR

Austausch: National Research Council - DLR
Delegationsbesuch des National Research Council
Bild 1/2, Credit: DLR

Delegationsbesuch des National Research Council

Seit 2018 verbindet das National Research Council of Canada (NRC) und das DLR eine Kooperation im Bereich Forschung und Entwicklung. Bei einem Delegationsbesuch am 4. Dezember 2019 am DLR in Oberpfaffenhofen wurden die deutsch-kanadischen Beziehungen vertieft.
Gruppenfoto
Gruppenbild der deutsch-kanadischen Delegation
Bild 2/2, Credit: DLR

Gruppenbild der deutsch-kanadischen Delegation

Besichtigung des DLR-Instituts für Robotik und Mechatronik. Im Bild (von links): Prof. Hansjörg Dittus (DLR, Vorstand für den Bereich Raumfahrtforschung und -technologie), Geneviève Tanguay (NRC, Vice-President Emerging Technologies), Iain Stewart (NRC, President), Stéphane Dion (Botschafter von Kanada), Prof. Pascale Ehrenfreund (DLR, Vorstandsvorsitzende).
  • National Research Council Kanada besuchte am 4. Dezember 2019 das DLR Oberpfaffenhofen
  • Schwerpunkt(e): Luftfahrt, Raumfahrt, Umwelt, Energie

Bereits seit 2018 kooperieren das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und das National Research Council of Canada (NRC) im Rahmen des Atlantik-Brücke e.V. als Partner in Forschung und Entwicklung. Für diese Beziehung spielen vor allem wissenschaftliche Zukunftsthemen wie Raumfahrt, Digitale Technologien, Energie und Umwelt eine große Rolle.

Um die deutsch-kanadische Beziehung weiter zu vertiefen besuchte Iain Stewart, Präsident der National Research Council of Canada (NRC) das DLR Oberpfaffenhofen am 4. Dezember 2019 mit einer Delegation. Das NRC ist die staatliche Organisation (Crown Agency) Kanadas für wissenschaftliche und industrielle Forschung. Begrüßt wurden die Gäste von der DLR-Vorstandsvorsitzende Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund und Prof. Dr. Hansjörg Dittus, Vorstand für Raumfahrtforschung und –technologie. Professor Ehrenfreund gratulierte zur feierlichen Eröffnung des NRC-Auslandsbüros am kanadischen Konsulat in München am 4. Dezember 2019 und präsentierte die neuen DLR-Institute. NRC zeigte Interesse an einer Kooperation in den Bereichen Quantentechnologie für sichere Kommunikation, sowie optische Kommunikationssysteme und am Austausch zu Best Practices in Diversity Management. Die Ergebnisse aus dem gemeinsamen DLR-NRC-Workshop „Robotics and Factory oft he Future“ (Februar 2019) wurden diskutiert und weitere Zusammenarbeit auf diesem Gebiet vereinbart.

Zum Abschluss des Besuches führte Dr. Rudolph Triebel, Abteilungsleiter Perzeption und Kognition beim Institut für Robotik und Mechatronik (RM) die Delegation durch das Robotik und Mechatronik Zentrum. Die Abteilung Perzeption und Kognition beschäftigt sich damit, Robotersystemen eine ganzheitliche Wahrnehmung ihrer Umgebung mittels der zwei dominierenden Robotersinne Fühlen und Sehen zu ermöglichen.

Über die Beziehung von NRC und DLR

Das National Research Council of Canada ist eine staatliche Beratungs- und Forschungseinrichtung, die sowohl industrielle, als auch wissenschaftliche Forschung in Kanada unterstützt. Sie umfasst 20 Institute und beschäftigt 3.780 Personen. Bereits im Jahr 2018 unterzeichneten DLR und NRC ein Memorandum of Understanding im Rahmen einer Deutsch-Kanadischen Konferenz des Atlantik-Brücke e.V. zur Vertiefung ihrer Beziehungen. Seit der Gründung des Atlantik-Brücke e.V. im Jahr 1952 besteht die Zusammenarbeit zwischen Deutschland, Europa und Amerika. Der gemeinnützige und überparteiliche Verein setzt sich für Multilateralismus, offene Gesellschaften und freien Handel ein und verbindet rund 500 Mitglieder von beiden Seiten des Atlantiks bei Entscheidungsfragen zu Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Medien.

Kontakt
  • Daniela Höpfl
    Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
    Kommunikation Oberpfaffenhofen
    Münchner Straße 20
    82234 Oberpfaffenhofen-Wessling
    Kontaktieren
  • Miriam Poetter
    Kommunikation Oberpfaffenhofen, Augsburg, Weilheim
    Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

    Politikbeziehungen und Kommunikation
    Telefon: +49 8153 28-2297
    Fax: +49 8153 28-1243
    Münchener Straße 20
    82234 Weßling
    Kontaktieren
  • Dr. Adél Schröpfer
    Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
    Internationale Beziehungen
    Telefon: +49 2203 601-2870
    Fax: +49 2203 601-3907
    Linder Höhe
    51147 Köln
    Kontaktieren
Neueste Nachrichten

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

Hauptmenü