DLR-Standort Bremen
DLR-Stand­ort Bre­men
Bild 1/6, Credit: DLR (CC-BY 3.0)

DLR-Standort Bremen

Luft­auf­nah­me des DLR-Stand­orts Bre­men.
DLR-Standort Bremen im ECOMAT am Flughafen
DLR-Stand­ort Bre­men im ECO­MAT am Flug­ha­fen
Bild 2/6, Credit: © WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH

DLR-Standort Bremen im ECOMAT am Flughafen

Im Vir­tu­al Pro­duct Hou­se im ECO­MAT (Cen­ter for Eco-ef­fi­cient Ma­te­ri­als & Tech­no­lo­gies) forscht das DLR seit 2019 an Me­tho­den und Pro­zes­sen zur di­gi­ta­len Flug­zeug­zer­tifi­zie­rung.
Ausstellung im DLR-Institut für Raumfahrtsysteme
Aus­stel­lung im DLR-In­sti­tut für Raum­fahrt­sys­te­me
Bild 3/6, Credit: DLR (CC-BY 3.0)

Ausstellung im DLR-Institut für Raumfahrtsysteme

Im Foy­er des DLR-In­sti­tuts für Raum­fahrt­sys­te­me sind Ex­po­na­te ak­tu­el­ler Pro­jek­te und Missio­nen zu be­trach­ten.
 Der digitale Zwilling
Der di­gi­ta­le Zwil­ling
Bild 4/6, Credit: DLR

Der digitale Zwilling

Die Ver­knüp­fung des rea­len Pro­dukts mit sei­nem di­gi­ta­len Ab­bild.
EMS – Echtzeitdienste für die Maritime Sicherheit
EMS – Echt­zeit­diens­te für die Ma­ri­ti­me Si­cher­heit
Bild 5/6, Credit: DLR (CC-BY 3.0)

EMS – Echtzeitdienste für die Maritime Sicherheit

Ma­ri­ti­me La­ge­bil­der er­wei­tern und ver­bes­sern: der DLR Sen­sor­ver­bund für die ma­ri­ti­me Si­cher­heit
Jugendliche beim DLR_School_Lab Bremen
Ju­gend­li­che beim DLR_School_Lab Bre­men
Bild 6/6, Credit: © DLR. Alle Rechte vorbehalten

Jugendliche beim DLR_School_Lab Bremen

Im Bre­mer DLR_School_Lab ha­ben Kin­der und Ju­gend­li­che die Mög­lich­keit, die fas­zi­nie­ren­de Welt der For­schung und Tech­nik ak­tiv zu ent­de­cken.

Am DLR-Standort Bremen arbeiten mehr als 250 hochqualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Zu den Forschungsschwerpunkten gehören Luft- und Raumfahrt sowie die maritime Sicherheit. Der Standort Bremen unterstützt die Innovationskraft der Region. Das erste DLR-Institut am Standort wurde 2007 gegründet. Seitdem baut das DLR seine Forschungsthemen in Bremen kontinuierlich aus.

Die wissenschaftlichen Aktivitäten sind eingebunden in das gesamte DLR-Netzwerk sowie in nationale und internationale Forschungspartnerschaften. Durch die Lage im Technologiepark im Norden sowie mit seinem Standort im Süden in der Bremer Airport-Stadt arbeitet das DLR in enger Kooperation mit Wissenschaft und Industrie. Die Forschungsinfrastruktur des DLR steht auch der arbeitsteiligen Nutzung durch Projektpartner zur Verfügung, um den wissenschaftlich-technischen Transfer von Knowhow zu unterstützen. Das Technologiemarketing des DLR fördert die enge Vernetzung mit Partnern aus Wirtschaft und Industrieverbänden, um gemeinsam neue Produkte und zukunftssichere Arbeitsplätze zu schaffen.

Luft- und Raumfahrt

Das Institut für Raumfahrtsysteme analysiert und bewertet komplexe Systeme der Raumfahrt in technischer, wirtschaftlicher und gesellschaftspolitischer Hinsicht. Es entwickelt Konzepte für innovative Raumfahrtmissionen mit hoher Sichtbarkeit auf nationalem und internationalem Niveau. Raumfahrtgestützte Anwendungen für wissenschaftlichen, kommerziellen und sicherheitsrelevanten Bedarf werden in Projekten kooperativ mit Forschung und Industrie umgesetzt.

Seit Dezember 2019 ist in Bremen die Abteilung „Relativistische Modellierung“ des neugegründeten Instituts für Satellitengeodäsie und Inertialsensorik vertreten. Das Institut widmet sich solchen Forschungsfragen, die im Kontext der Nutzung von Quantentechnologien und Quantensensoren stehen. Ziel ist, Kompetenzen für neuartige Satellitenmissionen aufzubauen, die auch bei der satellitengestützten Erdvermessung erforderlich sind und dabei helfen sollen, Klimaveränderungen zu verstehen.

Mit dem Virtual Product House (VPH) im Forschungszentrum ECOMAT (Center for Eco-efficient Materials & Technologies) in der der Bremer Airport-Stadt baut das DLR, in enger Zusammenarbeit mit Industriepartnern, ein Integrations- und Testzentrum für die virtuelle Simulation und Zertifizierung von Flugzeugkomponenten auf. Die Entwicklung, Erprobung und Fertigung von Flugzeugen sind mit hohen zeitlichen und finanziellen Risiken verbunden, insbesondere beim Einsatz neuartiger unkonventioneller Flugzeugkonzepte. Um Entwicklungs- und Zulassungsprozesse zu beschleunigen, sollen diese zukünftig am Computer im VPH simuliert werden.  

Maritime Sicherheit

Die Forschungsstelle für Maritime Sicherheit des Instituts für Methodik der Fernerkundung beschäftigt sich mit der Entwicklung von Algorithmen, die aus Radaraufnahmen unterschiedlicher Satelliten Informationen über den Zustand der Meere extrahieren, z. B. Wind, Seegang und treibende Eisberge. Mit Hilfe des berechneten Lagebildes lassen sich Schiffsrouten anpassen oder Bauvorhaben im Offshore-Bereich optimieren.

Ausbildung und Nachwuchsförderung

Im Bremer DLR_School_Lab haben Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, die faszinierende Welt der Forschung und Technik aktiv zu entdecken. Schülerinnen und Schüler können hier selbst Experimente durchführen, die konkrete Bezüge zu aktuellen Projekten aus Luftfahrt, Raumfahrt, Verkehr und Energie aufweisen. So erfahren sie spielerisch, wie spannend Naturwissenschaften und Forschung sein können. Der Besuch im DLR_School_Lab bietet damit auch Lehrkräften wichtige Unterstützung bei der Gestaltung eines modernen und abwechslungsreichen Unterrichts.

Das DLR betreut Bachelor- und Masterarbeiten und qualifiziert Wissenschaftler zusätzlich durch Promotionen. Am Standort Bremen bietet das DLR Plätze für die Berufsausbildung zum Elektroniker für Geräte und Systeme an.

Institute und Einrichtungen am Standort

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
Robert-Hooke-Straße 7
28359 Bremen

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
c/o ECOMAT
Cornelius-Edzard-Straße 15
28199 Bremen
Kontakt
  • Dr. Lars-Christian Schanz
    Lei­tung der Stand­orte Bre­men, Bre­mer­ha­ven, Ham­burg und Ol­den­burg
    Deut­sches Zen­trum für Luft- und Raum­fahrt (DLR)
    Telefon: +49 421 24420-1122
    Fax: +49 421 24420-1120
    Robert-Hooke-Str. 7
    28359 Bremen
    Kontaktieren
  • Jana Hoidis
    Kom­mu­ni­ka­ti­on Bre­men, Bre­mer­ha­ven, Ham­burg, Ol­den­burg
    Deut­sches Zen­trum für Luft- und Raum­fahrt (DLR)

    Po­li­tik­be­zie­hun­gen und Kom­mu­ni­ka­ti­on
    Telefon: +49 421 24420-1908
    Am Fallturm 9
    28359 Bremen
    Kontaktieren
Verwandte Nachrichten

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

Hauptmenü