+++Aktueller Hinweis zum Corona-Virus+++
Bis auf weiteres finden an den DLR-Standorten keine Besucherführungen statt. Das DLR befindet sich im erweiterten Minimalbetrieb, das bedeutet die behutsame Steigerung der Anwesenheit in den Standorten unter Berücksichtigung der aktuellen Arbeitsschutzstandards zum Schutz der Mitarbeitenden vor einer Infektion.

Bundes- und Landespolitik

Bü­ro Ber­lin

Der Regierende Bürgermeister Michael Müller im DLR_School_Lab Berlin
Der Re­gie­ren­de Bür­ger­meis­ter Mi­cha­el Mül­ler im DLR_School_Lab Ber­lin
Bild 1/9, Credit: DLR

Der Regierende Bürgermeister Michael Müller im DLR_School_Lab Berlin

Mit Hil­fe von Ro­bo­tern sol­len die Ju­gend­li­chen im DLR_School_Lab Ber­lin die Grund­zü­ge des Pro­gram­mie­rens ler­nen. Ei­ne Schü­le­rin des space­club_ber­lin de­mons­trier­te dem Re­gie­ren­den Bür­ger­meis­ter von Ber­lin, Mi­cha­el Mül­ler, bei sei­nem Be­such am DLR-Stand­ort Ber­lin-Ad­lers­hof das Ex­pe­ri­ment.
EU-Initiative "Urban Air Mobility"
EU-In­itia­ti­ve "Ur­ban Air Mo­bi­li­ty"
Bild 2/9, Credit: DLR (CC-BY 3.0)

EU-Initiative "Urban Air Mobility"

Grup­pen­bild der EU-In­itia­ti­ve "Ur­ban Air Mo­bi­li­ty" an­läss­lich der Un­ter­zeich­nung der Ab­sichts­er­klä­rung am 19. Ju­ni 2018 in Mün­chen mit dem Baye­ri­schen Wirt­schafts­mi­nis­ter Franz Jo­sef Pschie­rer (mit dem Flug­zeug­mo­dell links) und DLR-Luft­fahrt­vor­stand Prof. Rolf Hen­ke (vor­ne, 3. von links).
Gruppenfoto am Flughafen
Emp­fang von Alex­an­der Gerst am Flug­ha­fen Köln/Bonn
Bild 3/9, Credit: DLR (CC-BY 3.0)

Empfang von Alexander Gerst am Flughafen Köln/Bonn

Nach sei­ner Lan­dung wird der deut­sche ESA-Astro­naut Dr. Alex­an­der Gerst (4.v.l.) un­ter an­de­rem emp­fan­gen von: v.l.n.r.: Prof. Dr. Jo­hann-Diet­rich Wör­ner, Ge­ne­ral­di­rek­tor der ESA (3.v.l.), Tho­mas Jar­zom­bek, Ko­or­di­na­tor der Bun­des­re­gie­rung für Luft- und Raum­fahrt (5.v.l.), Prof. Dr. Pas­ca­le Eh­ren­freund, Vor­stands­vor­sit­zen­de des DLR (6.v.l.), Dr.-Ing. Walt­her Pel­zer, Vor­stands­mit­glied für das DLR Raum­fahrt­ma­na­ge­ment (8.v.l.), Prof. Dr. Hans­jörg Dit­tus, Vor­stand des DLR zu­stän­dig für den Be­reich Raum­fahrt­for­schung und -tech­no­lo­gie (9.v.l.)
MoSAIC, die Multi-Fahrer-Simulation
Mo­SA­IC, die Mul­ti-Fah­rer-Si­mu­la­ti­on
Bild 4/9, Credit: DLR

MoSAIC, die Multi-Fahrer-Simulation

Der Nie­der­säch­si­sche Staats­se­kre­tär Ste­fan Muh­le tes­tet im Rah­men ei­ner Be­sich­ti­gung des DLR-In­sti­tuts für Ver­kehrs­sys­tem­tech­nik am Stand­ort Braun­schweig die ko­ope­ra­ti­ve Si­mu­la­ti­ons­um­ge­bung Mo­SA­IC (Mo­du­lar and Sca­la­ble Ap­p­li­ca­ti­on Platt­form for ITS Com­ponents).
Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier am DLR-Stand auf ILA
Bun­des­wirt­schafts­mi­nis­ter Pe­ter Alt­mai­er am DLR-Stand auf ILA
Bild 5/9, Credit: DLR (CC-BY 3.0)

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier am DLR-Stand auf ILA

Bun­des­kanz­le­rin Dr. An­ge­la Mer­kel und der neue Bun­des­wirt­schafts­mi­nis­ter Pe­ter Alt­mai­er be­such­ten im April 2018 den DLR-Stand auf der ILA.
Prof. Dr. Hansjörg Dittus, Thomas Jarzombek, Prof. Dr. Jens Jordan und Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund
Be­such der Kurz­arm-Hu­man­zen­tri­fu­ge im :en­vi­hab
Bild 6/9, Credit: DLR (CC-BY 3.0)

Besuch der Kurzarm-Humanzentrifuge im :envihab

v.l.n.r.: Prof. Dr. Hans­jörg Dit­tus, Vor­stand des DLR zu­stän­dig für den Be­reich Raum­fahrt­for­schung und -tech­no­lo­gie, Tho­mas Jar­zom­bek, Ko­or­di­na­tor der Bun­des­re­gie­rung für Luft- und Raum­fahrt, Prof. Dr. Jens Jor­dan, Di­rek­tor des DLR-In­sti­tuts für Luft- und Raum­fahrt­me­di­zin, Prof. Dr. Pas­ca­le Eh­ren­freund, Vor­stands­vor­sit­zen­de des DLR
DLR-Vorstand für Energie und Verkehr Lemmer hält eine Rede
DLR-Vor­stand für Ener­gie und Ver­kehr Lem­mer
Bild 7/9, Credit: Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

DLR-Vorstand für Energie und Verkehr Lemmer

Beim Di­gi­t­al­gip­fel 2018 in Nürn­berg be­ton­te DLR-Vor­stand für Ener­gie und Ver­kehr Kars­ten Lem­mer die Rol­le der For­schung zur KI für die Mo­bi­li­tät von mor­gen.
EIWK – Plenum
EIWK – Ple­num
Bild 8/9, Credit: EISC

EIWK – Plenum

Am 15. und 16. Ok­to­ber 2018 tra­fen sich Par­la­men­ta­ri­er na­tio­na­ler Par­la­men­te, die sich mit Raum­fahrt be­schäf­ti­gen, un­ter bel­gi­scher Prä­si­dent­schaft zur Jah­res­ta­gung der Eu­ro­päi­schen In­ter­par­la­men­ta­ri­schen Welt­raum­kon­fe­renz (EIWK) in Brüs­sel.
 Besuch von Thomas Jarzombek beim DLR BS
Be­such von Tho­mas Jar­zom­bek beim DLR BS
Bild 9/9, Credit: DLR

Besuch von Thomas Jarzombek beim DLR BS

Der Ko­or­di­na­tor der Bun­des­re­gie­rung für die deut­sche Luft- und Raum­fahrt und Be­auf­trag­ter des Bun­des­mi­nis­te­ri­ums für Wirt­schaft und Ener­gie für die Di­gi­ta­le Wirt­schaft und Start-Ups, Tho­mas Jar­zom­bek, hat am 27. Au­gust das Deut­sche Zen­trum für Luft- und Raum­fahrt (DLR) in Braun­schweig be­sucht.

Als größte ingenieurswissenschaftliche Forschungseinrichtung Deutschlands trägt das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) dazu bei, drängende gesellschaftliche Probleme zu lösen und den Wirtschaftsstandort Deutschland zu fördern. Dies gelingt nur im Dialog von Wissenschaft und Gesellschaft. Den Austausch mit der Bundes- und Landespolitik fördert das Büro Berlin.


Als Büro Berlin nutzen wir verschiedene Formate, um die Kompetenz des DLR in die politische Diskussion einzubringen und die DLR-Forschungsgebiete einer breiten politischen Öffentlichkeit zu präsentieren: Wir bieten Veranstaltungen im parlamentarischen Umfeld an. Wir bereiten die Expertise des DLR für unsere politischen Ansprechpartner auf. Wir stehen bei Anfragen zur Verfügung und bieten politischen Akteuren Gespräche an. Politische Mandatsträger sind eingeladen, sich vor Ort von der Forschung des DLR an den bundesweiten Standorten ein Bild zu machen. Auch hierfür sind wir die erste Anlaufstelle. Mit seiner Arbeit stärkt das Büro Berlin die Rolle des DLR als kompetenter Partner der Politik.

Kontakte Büro Berlin
  • Katrin Simhandl

    Dr. Katrin Simhandl

    Leitung Büro Berlin

    Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)


    Bundes- und Länderpolitik

    Telefon: +49 30 670 55 250

    Markgrafenstraße 37
    10117 Berlin

    Kontaktieren
  • Dr. Nina-Louisa Remuß

    Stellvertretende Leitung Büro Berlin

    Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)


    Bundespolitik

    Telefon: +49 30 67055-478

    Markgrafenstraße 37
    10117 Berlin

    Kontaktieren
  • Platzhalterbild

    Matthias Zwanzig

    Büro Berlin

    Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)


    Bundespolitik

    Telefon: +49 30 67055179

    Markgrafenstraße 37
    10117 Berlin

    Kontaktieren
  • Platzhalterbild

    Peter Zarth

    Büro Berlin

    Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)


    Bundespolitik

    Telefon: +49 2203 601-4045
    Fax: +49 2203 601-4053

    Markgrafenstraße 37
    10117 Berlin

    Kontaktieren
  • Claudia Thüsing

    Büro Berlin

    Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)


    Länderpolitik

    Telefon: +49 2203 601-4057

    Linder Höhe
    51147 Köln

    Kontaktieren
  • Vanadis Weber

    Büro Berlin

    Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)


    Länderpolitik

    Telefon: +49 2203 601-3068
    Fax: +49 2203 601-4053

    Linder Höhe
    51147 Köln

    Kontaktieren
  • Platzhalterbild

    Rolf Jansen

    Büro Berlin

    Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)


    Länderpolitik

    Telefon: +49 2203 601-2904
    Fax: +49 2203 601-4053

    Linder Höhe
    51147 Köln

    Kontaktieren
  • Platzhalterbild

    Katharina Knott

    Büro Berlin

    Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)


    Länderpolitik

    Telefon: + 49 2203601-2600

    Linder Höhe
    51147 Köln

    Kontaktieren
  • Cornelia Schmitz

    Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)


    Admininistrative Leitung Büro Berlin-Mitte

    Telefon: +49 30 67055-470
    Fax: +49 30 67055-475

    Markgrafenstraße 37
    10117 Berlin

    Kontaktieren
Nachrichten Büro Berlin
Standort
  • Karte des DLR-Standorts Berlin

    Der DLR-Stand­ort Ber­lin

    Am 1992 ge­grün­de­ten DLR-Stand­ort Ber­lin kon­zen­trie­ren sich die For­schungs­schwer­punk­te Welt­raum und Ver­kehr. Rund 650 Mit­ar­bei­ten­de sind in ver­schie­de­nen In­sti­tu­ten mit der Pla­nung, Durch­füh­rung und wis­sen­schaft­li­chen Aus­wer­tung großer Welt­raum­mis­sio­nen be­schäf­tigt so­wie mit der Ent­wick­lung zu­kunfts­fä­hi­ger Ver­kehrs­kon­zep­te und -tech­no­lo­gi­en.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

Hauptmenü