Jet­stre­ams auf Chu­ryu­mov-Ge­r­asi­men­ko

Jetstreams auf Churyumov-Gerasimenko
Jet­stre­ams auf Chu­ryu­mov-Ge­r­asi­men­ko
Credit: ESA/Rosetta/NAVCAM - CC BY-SA IGO 3.0.

Jetstreams auf Churyumov-Gerasimenko

Die Auf­nah­me der Ro­set­ta-Na­vi­ga­ti­ons­ka­me­ra vom 31. Ja­nu­ar 2015 zeigt deut­lich ei­nen Jet­stream, mit dem Gas und Staub ins All ge­schleu­dert wer­den. Mit der An­nä­he­rung an die Son­ne wird die­se Ak­ti­vi­tät des Ko­me­ten noch zu­neh­men. Im Bild ist die nörd­li­che He­mi­sphä­re zu se­hen, die bei ei­ner Son­ne­num­run­dung nur we­ni­ge Me­ter Ober­flä­che ver­lie­ren wird. Die süd­li­che He­mi­sphä­re ver­liert nach Mo­dell­rech­nun­gen hin­ge­gen bis zu 20 Me­ter.

Die Aufnahme der Rosetta-Navigationskamera vom 31. Januar 2015 zeigt deutlich einen Jetstream, mit dem Gas und Staub ins All geschleudert werden. Mit der Annäherung an die Sonne wird diese Aktivität des Kometen noch zunehmen. Im Bild ist die nördliche Hemisphäre zu sehen, die bei einer Sonnenumrundung nur wenige Meter Oberfläche verlieren wird. Die südliche Hemisphäre verliert nach Modellrechnungen hingegen bis zu 20 Meter.

Artikel, in denen diese Medien vorkommen
Weitere Galerien

Hauptmenü