Skispringer-Puppe im Windkanal

Aerodynamische Untersuchung eines etwa 50 Zentimeter großen Modells eines Skispringers in einem Windkanal der AVA Göttingen, Vorläufer des heutigen DLR. Das Bild ist zur besseren Veranschaulichung verkehrt herum - eigentlich war die Puppe kopfüber aufgehängt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

Hauptmenü