Ver­fol­gung des A320 ATRA

Ver­fol­gung des A320 ATRA
Credit: DLR (CC-BY 3.0).

Verfolgung des A320 ATRA

Für die Ver­su­che mit al­ter­na­ti­ven Treib­stof­fen 2015 flie­gen zwei DLR-For­schungs­flug­zeu­ge in ty­pi­schen Rei­se­flug­hö­hen zwi­schen neun und zwölf Ki­lo­me­tern hin­ter­ein­an­der in For­ma­ti­on in ei­nem da­für ge­sperr­ten Luftraum. An­ge­führt wird die For­ma­ti­on vom zwei­strah­li­gen Air­bus A320 ATRA, da­hin­ter folgt das Mess­flug­zeug Fal­con.

Für die Versuche mit alternativen Treibstoffen 2015 fliegen zwei DLR-Forschungsflugzeuge in typischen Reiseflughöhen zwischen neun und zwölf Kilometern hintereinander in Formation in einem dafür gesperrten Luftraum. Angeführt wird die Formation vom zweistrahligen Airbus A320 ATRA, dahinter folgt das Messflugzeug Falcon.

Artikel, in denen diese Medien vorkommen
Weitere Galerien

Hauptmenü