Auf­nah­me des Pi­co­sa­tel­li­ten, der ei­ne Kan­ten­län­ge von zehn Zen­ti­me­tern be­sitzt, in ei­nem Ab­stand von 67 Me­tern

Auf­nah­me des Pi­co­sa­tel­li­ten, der ei­ne Kan­ten­län­ge von zehn Zen­ti­me­tern be­sitzt, in ei­nem Ab­stand von 67 Me­tern
Credit: DLR (CC-BY 3.0)

Aufnahme des Picosatelliten, der eine Kantenlänge von zehn Zentimetern besitzt, in einem Abstand von 67 Metern

Das Bild zeigt den Pi­co­sa­tel­li­ten in ei­nem Ab­stand von 67 Me­tern. Der Pi­co­sa­tel­lit er­scheint sehr hell, weil er das Son­nen­licht re­flek­tiert. Deut­lich zu er­ken­nen ist hier­bei der Sa­tel­lit mit sei­nen bei­den An­ten­nen. Wäh­rend BI­ROS et­wa so groß wie ei­ne Wasch­ma­schi­ne und rund 130 Ki­lo­gramm schwer ist, be­sitzt der Pi­co­sa­tel­lit le­dig­lich ei­ne Kan­ten­län­ge von zehn Zen­ti­me­tern.

Das Bild zeigt den Picosatelliten in einem Abstand von 67 Metern. Der Picosatellit erscheint sehr hell, weil er das Sonnenlicht reflektiert. Deutlich zu erkennen ist hierbei der Satellit mit seinen beiden Antennen. Während BIROS etwa so groß wie eine Waschmaschine und rund 130 Kilogramm schwer ist, besitzt der Picosatellit lediglich eine Kantenlänge von zehn Zentimetern.

Weitere Galerien

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

Hauptmenü