Start des Erd­be­ob­ach­tungs­sa­tel­li­ten Sen­ti­nel-5P am 13. Ok­to­ber 2017

Start des Erd­be­ob­ach­tungs­sa­tel­li­ten Sen­ti­nel-5P am 13. Ok­to­ber 2017
Credit: ESA.

Start des Erdbeobachtungssatelliten Sentinel-5P am 13. Oktober 2017

Der eu­ro­päi­sche Erd­be­ob­ach­tungs­sa­tel­lit Sen­ti­nel-5P ist am 13. Ok­to­ber 2017 um 11.27 Uhr Mit­tel­eu­ro­päi­scher Som­mer­zeit (MESZ) vom nor­drus­si­schen Raum­fahrt­zen­trum Ple­setsk an Bord ei­ner Rockot-Trä­ger­ra­ke­te ins All ge­star­tet. Sen­ti­nel-5P soll als ers­ter Sa­tel­lit des eu­ro­päi­schen Co­per­ni­cus-Erd­be­ob­ach­tungs­pro­gramms ge­fähr­li­che Spu­ren­ga­se in der Erdat­mo­sphä­re über ei­nen lan­gen Zeit­raum be­ob­ach­ten und do­ku­men­tie­ren.

Der europäische Erdbeobachtungssatellit Sentinel-5P ist am 13. Oktober 2017 um 11.27 Uhr Mitteleuropäischer Sommerzeit (MESZ) vom nordrussischen Raumfahrtzentrum Plesetsk an Bord einer Rockot-Trägerrakete ins All gestartet. Sentinel-5P soll als erster Satellit des europäischen Copernicus-Erdbeobachtungsprogramms gefährliche Spurengase in der Erdatmosphäre über einen langen Zeitraum beobachten und dokumentieren.

Weitere Galerien

Hauptmenü