Die Lan­des­tel­le von In­Sight in der Ely­si­um-Ebe­ne

Die Landestelle von InSight in der Elysium-Ebene
Die Lan­des­tel­le von In­Sight in der Ely­si­um-Ebe­ne
Credit: NASA/JPL/USGS (MOLA).

Die Landestelle von InSight in der Elysium-Ebene

Für die Missi­on In­Sight wur­de ein Ge­biet ge­sucht, das meh­re­re wis­sen­schaft­li­che, vor al­lem aber auch raum­fahrt­tech­ni­sche Kri­te­ri­en er­fül­len muss­te: Für ei­ne si­che­re Ener­gie­ver­sor­gung durch So­lar­strom und um ex­tre­me ta­ges- und jah­res­zeit­li­che Tem­pe­ra­tur­schwan­kun­gen zu ver­mei­den durf­te sie nicht zu weit nörd­lich oder süd­lich des Äqua­tors lie­gen, sie soll­te eben sein und so gut wie nicht von Fel­sen be­deckt sein: Nach ei­nem lan­gen Aus­wahl­pro­zess ei­nig­ten sich In­ge­nieu­re und Wis­sen­schaft­ler auf ei­ne Ebe­ne süd­west­lich des großen Vul­kan­kom­ple­xes Ely­si­um, in der Ebe­ne Ely­si­um Pla­ni­tia nörd­lich des Mar­s­äqua­tors und der Gren­ze zum Hoch­land – nur we­ni­ge hun­dert Ki­lo­me­ter nörd­lich des Kra­ters Ga­le (un­ter­halb der ‚4’), in dem seit 2012 der NA­SA-Ro­ver Cu­rio­si­ty fährt. Die Ab­bil­dung ist ein Aus­schnitt aus ei­ner glo­ba­len to­po­gra­phi­schen Kar­te des Mars; blau und grün ist tief ge­le­ge­nes Ge­biet, gelb und rot ho­hes Ter­rain. Die Bild­brei­te be­trägt et­wa 5000 Ki­lo­me­ter.

Für die Mission InSight wurde ein Gebiet gesucht, das mehrere wissenschaftliche, vor allem aber auch raumfahrttechnische Kriterien erfüllen musste: Für eine sichere Energieversorgung durch Solarstrom und um extreme tages- und jahreszeitliche Temperaturschwankungen zu vermeiden durfte sie nicht zu weit nördlich oder südlich des Äquators liegen, sie sollte eben sein und so gut wie nicht von Felsen bedeckt sein: Nach einem langen Auswahlprozess einigten sich Ingenieure und Wissenschaftler auf eine Ebene südwestlich des großen Vulkankomplexes Elysium, in der Ebene Elysium Planitia nördlich des Marsäquators und der Grenze zum Hochland – nur wenige hundert Kilometer nördlich des Kraters Gale (unterhalb der ‚4’), in dem seit 2012 der NASA-Rover Curiosity fährt. Die Abbildung ist ein Ausschnitt aus einer globalen topographischen Karte des Mars; blau und grün ist tief gelegenes Gebiet, gelb und rot hohes Terrain. Die Bildbreite beträgt etwa 5000 Kilometer.

Artikel, in denen diese Medien vorkommen
Weitere Galerien

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

Hauptmenü