Ehsan Khor­san­di

Ehsan Khorsandi
Ehsan Khor­san­di
Credit: © DLR. Alle Rechte vorbehalten

Ehsan Khorsandi

Ehsan Khor­san­di nutzt KI-Me­tho­den, um die Qua­li­tät und Zu­ver­läs­sig­keit von Pro­gno­sen der Luft­qua­li­tät hin­sicht­lich bo­den­na­her Luft­ver­schmut­zung zu ver­bes­sern. Hier­für müs­sen ver­schie­dens­te Um­welt­pa­ra­me­ter mit­ein­an­der ver­bun­den wer­den. Als Ba­sis die­nen die Da­ten der Sen­ti­nel-Sa­tel­li­ten des eu­ro­päi­schen CO­PER­NI­CUS-Pro­gramms, die täg­li­che de­tail­lier­te Be­ob­ach­tun­gen re­gio­na­ler Luft­ver­schmut­zung aus dem Welt­raum lie­fern. Ehsan Khor­san­di ar­bei­tet beim Deut­schen Fer­ner­kun­dungs­da­ten­zen­trum mit dem Schwer­punkt At­mo­sphä­re am DLR-Stand­ort Ober­pfaf­fen­ho­fen.

Ehsan Khorsandi nutzt KI-Methoden, um die Qualität und Zuverlässigkeit von Prognosen der Luftqualität hinsichtlich bodennaher Luftverschmutzung zu verbessern. Hierfür müssen verschiedenste Umweltparameter miteinander verbunden werden. Als Basis dienen die Daten der Sentinel-Satelliten des europäischen COPERNICUS-Programms, die tägliche detaillierte Beobachtungen regionaler Luftverschmutzung aus dem Weltraum liefern. Ehsan Khorsandi arbeitet beim Deutschen Fernerkundungsdatenzentrum mit dem Schwerpunkt Atmosphäre am DLR-Standort Oberpfaffenhofen.

Weitere Galerien

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

Hauptmenü