Ein­bau des Haupt­stuf­en­trieb­werks Vul­cain 2.1 am ESA-Prüf­stand P5

Einbau des Hauptstufentriebwerks Vulcain 2.1 am Prüfstand P5
Ein­bau des Haupt­stuf­en­trieb­werks Vul­cain 2.1 am ESA-Prüf­stand P5
Credit: DLR (CC BY-NC-ND 3.0)

Einbau des Hauptstufentriebwerks Vulcain 2.1 am ESA-Prüfstand P5

Seit 1990 ist der Bo­den­ver­such­s­prüf­stand P5 mit 65 Me­tern nicht nur der höchs­te, son­dern auch der leis­tungs­stärks­te Prüf­stand auf dem Test­ge­län­de in Lam­polds­hau­sen. Seit nun­mehr 30 Jah­ren wer­den hier Haupt­stuf­en­trieb­wer­ke für die Aria­ne-Trä­ger­ra­ke­ten­fa­mi­lie ge­tes­tet.

Seit 1990 ist der Bodenversuchsprüfstand P5 mit 65 Metern nicht nur der höchste, sondern auch der leistungsstärkste Prüfstand auf dem Testgelände in Lampoldshausen. Seit nunmehr 30 Jahren werden hier Hauptstufentriebwerke für die Ariane-Trägerraketenfamilie getestet.

Weitere Galerien

Hauptmenü