Forschung für den Standort Deutschland

Künst­li­che In­tel­li­genz

Der Roboter Rollin' Justin nutzt seine KI im Einsatz für die Weltraum-Mission METERON
Der Ro­bo­ter Rol­lin' Jus­tin nutzt sei­ne KI im Ein­satz für die Welt­raum-Missi­on ME­TE­RON
Bild 1/5, Credit: DLR

Der Roboter Rollin' Justin nutzt seine KI im Einsatz für die Weltraum-Mission METERON

Die ME­TE­RON SUP­VIS-Ex­pe­ri­men­te – ei­ne Ko­ope­ra­ti­on zwi­schen DLR und ESA - zei­gen, dass sich in­tel­li­gen­te Ro­bo­ter auf Pla­ne­teno­berflä­chen durch Astro­nau­ten im Or­bit steu­ern las­sen.
CIMON und Alexander Gerst
CI­MON und Alex­an­der Gerst
Bild 2/5, Credit: ESA.

CIMON und Alexander Gerst

Am 15. No­vem­ber 2018 war CI­MON, ein in Deutsch­land ent­wi­ckel­tes und ge­bau­tes Tech­no­lo­gie-Ex­pe­ri­ment, zum ers­ten Mal an Bord der In­ter­na­tio­na­len Raum­sta­ti­on im Ein­satz. Der in­ter­ak­ti­ve, mo­bi­le und mit ei­ner künst­li­chen In­tel­li­genz aus­ge­stat­te­te Astro­nau­ten-As­sis­tent ist Teil der ak­tu­el­len ho­ri­z­ons-Missi­on des deut­schen ESA-Astro­nau­ten Alex­an­der Gerst.
Demonstration einer koordinierten Faserablage mit Kombination der Automated Fiber Placement (AFP) und Automated Tapelaying (ATL) Technologie
Au­to­ma­ted Fi­ber Pla­ce­ment
Bild 3/5, Credit: DLR (CC-BY 3.0)

Automated Fiber Placement

De­mons­tra­ti­on ei­ner ko­or­di­nier­ten Fa­ser­ab­la­ge mit Kom­bi­na­ti­on der Au­to­ma­ted Fi­ber Pla­ce­ment (AFP) und Au­to­ma­ted Ta­pe­lay­ing (ATL) Tech­no­lo­gie im Zen­trum für Leicht­bau­pro­duk­ti­ons­tech­no­lo­gie (ZLP) in Sta­de.
Der schnellste – ausschließlich für die Luftfahrtforschung – genutzte Rechner Europas
DLR­ma­ga­zin 160
Bild 4/5, Credit: DLR/Thomas Ernsting.

DLRmagazin 160

Der schnells­te aus­schließ­lich für die Luft­fahrt­for­schung ge­nutz­te Rech­ner Eu­ro­pas steht am DLR Göt­tin­gen. Der Com­pu­ter ist das Kern­stück des Si­mu­la­ti­ons­zen­trums CA­SE (Cen­ter for Com­pu­ter Ap­p­li­ca­ti­ons in Ae­ro­space Science and En­gi­nee­ring)
Investition in High-Tech in Göttingen
In­ves­ti­ti­on in High-Tech in Göt­tin­gen
Bild 5/5, Credit: DLR (CC-BY 3.0)

Investition in High-Tech in Göttingen

3 Mil­lio­nen Eu­ro wur­den für den neu­en Su­per-Rech­ner am DLR-Stand­ort Göt­tin­gen in­ves­tiert.

Künstliche Intelligenz (KI) schafft ungeahnte Möglichkeiten. Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) arbeitet an Lösungen, die unseren Alltag verbessern: Verkehrssysteme für sichere Straßen, Servicerobotik in Medizin und Pflege, die Auswertung riesiger Datenmengen aus der Erdbeobachtung für Klimaschutz und Katastrophenmanagement, intelligente Assistenzsysteme für Piloten und Fluglotsen, feinfühlige Leichtbaurobotik für mehr Sicherheit in der Produktion und vieles mehr – blicken Sie mit uns in die faszinierende Welt der KI im DLR. Hier gelangen Sie direkt zu den KI-Anwendungsfeldern im DLR.

Künstliche Intelligenz ist seit vielen Jahren ein wichtiger Bestandteil der Forschung im DLR. Interdisziplinäre Kompetenzen, wegbereitende Großanlagen und diese langjährige KI-Erfahrung prädestinieren das DLR dafür, seine Expertise in zentrale Forschungsfelder der nationalen und europäischen KI-Forschungslandschaft einzubringen. Dabei bestehen die Hauptkompetenzen des DLR in der fundierten Auswahl, dem kreativen und neuartigen Einsatz sowie der gezielten Weiterentwicklung von KI-Methoden für zahlreiche industrie-relevante Anwendungsfälle – etwa bei der Erdbeobachtung, in der Robotik, der Energieforschung, bei der Entwicklung von Assistenzsystemen in der Luftfahrt oder im Verkehrsmanagement und automatisierten Fahren.

Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund, Vorstandsvorsitzende des DLR



Kontakt
  • Miriam Poetter
    Kom­mu­ni­ka­ti­on Ober­pfaf­fen­ho­fen, Augs­burg, Weil­heim
    Deut­sches Zen­trum für Luft- und Raum­fahrt (DLR)

    Po­li­tik­be­zie­hun­gen und Kom­mu­ni­ka­ti­on
    Telefon: +49 8153 28-2297
    Fax: +49 8153 28-1243
    Münchener Straße 20
    82234 Weßling
    Kontaktieren
  • Dr. Mark Azzam
    Lei­tung
    Deut­sches Zen­trum für Luft-und Raum­fahrt (DLR)
    Pro­gramm­ko­or­di­na­ti­on Di­gi­ta­li­sie­rung
    Telefon: +49 2203 601-5346
    Linder Höhe
    51147 Köln
    Kontaktieren
25 Artikel
11 Blogs

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

Hauptmenü