Das Projekt Lilienthal-Gleiter

Flug des Lilienthal-Doppeldeckers
Flug des Lilienthal-Doppeldeckers
Bild 1/2, Bild: DLR (CC-BY 3.0).

Flug des Lilienthal-Doppeldeckers

Die Flüge waren bis zu 100 Meter weit – von den Dünen bis zum Meer.

Lilienthal Gleiter beim Strömungstest im Windkanal
Strömungstest im Windkanal
Bild 2/2, Bild: DLR (CC-BY 3.0)

Strömungstest im Windkanal

Bei Strömungstests innerhalb des DNW-Windkanals im niederländischen Marknesse muss sich Lilienthals Konstruktion beweisen.

125 Jahre Menschenflug: Otto Lilienthal war der Pionier der Luftfahrt. Er war der erste, der erkannt und dokumentiert hat, dass ein gewölbter Flügel mehr Auftrieb erzeugen kann als ein flacher – sogar mehr als doppelt so viel. Forscher des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) haben den "Normalsegelapparat" nach Originalbauplänen nachgebaut. Das Institut für Aerodynamik und Strömungstechnik hat das erste Serienflugzeug der Geschichte im Windkanal auf seine aerodynamischen Eigenschaften untersucht und konnte Lilienthal als Ahnherrn der modernen Luftfahrt bestätigen.

Kontakt
  • Jens Wucherpfennig
    Kommunikation Göttingen und Hannover
    Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

    Politikbeziehungen und Kommunikation
    Telefon: +49 551 709-2108
    Fax: +49 551 709-12108
    Bunsenstr.  10
    37073 Göttingen
    Kontaktieren
8 Artikel
5 Videos

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

Hauptmenü