Mission FireBIRD

Die Sojus-Rakete mit TET-1 an Bord nach dem Start am 22. Juli 2012

Die Sojus-Rakete mit TET-1 an Bord nach dem Start am 22. Juli 2012

Der deutsche Kleinsatellit TET-1 ist am 22. Juli 2012 um 8:41:39 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit (12:41:39 Uhr Ortszeit) an Bord einer Sojus-Rakete vom russischen Weltraumbahnhof in Baikonur gestartet. Der Technologieerprobungsträger TET-1 hat elf Experimente an Bord, die in den kommenden zwölf Monaten unter realen Weltraumbedingungen im All getestet werden sollen.


Download
Bild 1/5, Credit: DLR
TET-1: Feuerwächter im Erdorbit

TET-1: Feuerwächter im Erdorbit

Der erste Satellit der FireBIRD-Konstellation in einer stilisierten Illustration. Seit Juni 2016 fliegt er gemeinsam mit BIROS auf Feuerfernerkundungsmission.


Download
Bild 2/5, Credit: DLR (CC-BY 3.0)
Zeitreihe mit Aufnahme von TET und MODIS

Zeitreihe mit Aufnahme von TET und MODIS

Zeitreihen können helfen, den Ursprung eines Brandes zu bestimmen und seine Ausbreitung abzuschätzen. Das Bild zeigt die Verbreitung von Torfbränden im Sebangau Nationalpark auf Borneo über einen Zeitraum von drei Wochen. Oben die Bilder, die der DLR-Satellit TET gemacht hat, unten die des MODIS-Instruments der NASA.


Download
Bild 3/5, Credit: TET-Satellitenbild DLR/RSS; MODIS-Satellitenbild NASA/Worldview

Entwicklung eines Feuerbandes im Süden Oregons am 1.8.2015

1. August 2015: Das Feuerband hat eine Größe von ca. 9 km x 1 km. Die Strahlungsenergie des Feuers beträgt fast 400 Megawatt.


Download
Bild 4/5, Credit: DLR (CC-BY 3.0)

Entwicklung eines Feuerbandes im Süden Oregons am 2.8.2015

2. August 2015: Das Feuerband hat eine Größe von ca. 10 km x 3 km. Die Strahlungsenergie des Feuers ist nach 12 Stunden auf über 900 Megawatt angestiegen. Das Bild vom Folgetag unterscheidet sich im Bildausschnitt von dem vom 1. August 2015. Das liegt daran, dass die Aufnahme vom 2.8.2015 eine Nachtaufnahme aus einem etwas anderen Orbit ist. Der Bildmaßstab ist aber unverändert. So kann das Anwachsen des Feuers wissenschaftlich exakt beurteilt werden.


Download
Bild 5/5, Credit: DLR (CC-BY 3.0)

Die Kleinsatelliten BIROS (Bispectral InfraRed Optical System) und TET-1 (Technologie-Erprobungsträger) bilden in der Mission FireBIRD (Fire Bispectral InfraRed Detector) ein hocheffizientes Tandem zur Waldbrandfrüherkennung. Mit ihrem neuartigen Infrarot-Sensorsystem lassen sich die Ausbreitung und Hitzeentwicklung von Feuern sehr genau messen.

Medienelemente
  • Die Sojus-Rakete mit TET-1 an Bord nach dem Start am 22. Juli 2012

    Die Sojus-Rakete mit TET-1 an Bord nach dem Start am 22. Juli 2012

    Credit: DLR  |  Download
    Der deutsche Kleinsatellit TET-1 ist am 22. Juli 2012 um 8:41:39 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit (12:41:39 Uhr Ortszeit) an Bord einer Sojus-Rakete vom russischen Weltraumbahnhof in Baikonur gestartet. Der Technologieerprobungsträger TET-1 hat elf Experimente an Bord, die in den kommenden zwölf Monaten unter realen Weltraumbedingungen im All getestet werden sollen.
  • TET-1: Feuerwächter im Erdorbit

    TET-1: Feuerwächter im Erdorbit

    Der erste Satellit der FireBIRD-Konstellation in einer stilisierten Illustration. Seit Juni 2016 fliegt er gemeinsam mit BIROS auf Feuerfernerkundungsmission.
Weitere Galerien

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

Hauptmenü