Das DLR-Stuttgart steckt voller Energie!

Ener­gie spei­chern

Thermischer Energiespeicher

Ther­mi­scher Ener­gie­spei­cher

Bei schwachem Wind, bewölktem Wetter oder bei Nacht lässt sich mit gespeicherter Wärme aus regenerativen Energiequellen regelbar erneuerbarer Strom gewinnen. Dies ermöglicht klimaneutral Lastspitzen abzudecken und das Stromnetz zu stabilisieren.


Download
Bild 1/9, Credit: DLR (CC-BY 3.0)
HOTREG Versuchsanlage beim Institut für Technische Thermodynamik

HOT­REG Ver­suchs­an­la­ge

Hochtemperaturspeicher können den Einsatz von Erneuerbaren Energien vorantreiben und darüber hinaus auch für mehr Flexibilität und höhere Wirkungsgrade in Industrieprozessen und konventionellen Kraftwerksanwendungen sorgen. Kern der Versuchsanlage "HOTREG" beim Institut für Technische Thermodynamik ist ein fünf Meter hoher Speicherbehälter. Mit dem variablen Teststand zur Untersuchung von Wärmespeichern können die Wissenschaftler unterschiedliche Speicherkonzepte, Betriebsweisen und Materialien erproben.


Download
Bild 2/9, Credit: DLR/Ernsting.
DLR-Testanlage TESIS erforscht Flüssigsalzspeicher

DLR-Test­an­la­ge TE­SIS er­forscht Flüs­sig­salz­spei­cher

Mit Hilfe der Testanlage TESIS (Test Facility for Thermal Energy Storage) erforschen DLR-Wissenschaftler, wie sich Wärmeenergie am besten in flüssigem Salz speichern lässt.


Download
Bild 3/9, Credit: DLR (CC-BY 3.0
Salz in einem Wärmespeicher

Salz in ei­nem Wär­me­spei­cher

Salz eignet sich ideal als Speichermedium: Es ist kostengünstig, weltweit verfügbar und kann in flüssiger Form bei Temperaturen zwischen 170 und 560 Grad Celsius eingesetzt werden.


Download
Bild 4/9, Credit: DLR (CC-BY 3.0)
Laboruntersuchung zur Charakterisierung der Verbrennungseigenschaften von Designer Fuels

La­bor­un­ter­su­chung zur Cha­rak­te­ri­sie­rung der Ver­bren­nungs­ei­gen­schaf­ten von De­sign­er Fuels

Entnahme einer Probe an der Stoßrohranlage des DLR-Instituts für Verbrennungstechnik in Stuttgart zur Charakterisierung der Verbrennungseigenschaften von Designer Fuels


Download
Bild 5/9, Credit: DLR (CC-BY 3.0)
Innenansicht der Klimakammer mit integriertem Batterietesthalter

In­nen­an­sicht der Kli­ma­kam­mer mit in­te­grier­tem Bat­te­rie­test­hal­ter

Innenansicht der Klimakammer mit integriertem Batterietesthalter zum Testen von Rundzellen mit individueller Temperaturüberwachung und elektrischen Anschlüssen zum Batteriezyklierer


Download
Bild 6/9, Credit: DLR (CC-BY 3.0)
Glove-Boxen für die Batterieherstellung unter trockener Argon- Inertatmosphäre

Glove-Bo­xen für die Bat­te­rie­her­stel­lung un­ter trocke­ner Ar­gon- In­er­tat­mo­sphä­re

Die Entwicklung von Batterie-Elektroden mit erhöhter Sicherheit mittels kostengünstiger Herstellverfahren sowie die Zyklisierung und das Komponentendesign sind Schwerpunkte der Arbeiten im Batterielabor des Instituts für Technische Thermodynamik


Download
Computertomografische Aufnahme der Lithium-Ionenverteilung einer Batterielektrode

Com­pu­ter­to­mo­gra­fi­sche Auf­nah­me der Li­thi­um-Io­nen­ver­tei­lung ei­ner Bat­te­rielek­tro­de

Lithium-Ionenverteilung in der Mikrostruktur einer Batterieelektrode: Die Hohlräume sind mit Festkörperelektrolyt gefüllt. Die als blau erkennbaren Bereiche zeigen Defekte in der elektrischen Kontaktierung an.


Download
Bild 8/9, Credit: ©DLR.
Rechencluster am Helmholtz Institut Ulm (HIU)

Re­chen­clus­ter am Helm­holtz In­sti­tut Ulm (HIU)

Rechen-Power: Rechencluster am Helmholtz Institut Ulm, mit dessen Hilfe die DLR-Batterieexperten ihre Simulationen und Modellierungen erstellen


Download
Bild 9/9, Credit: ©DLR.

Wärme, Wasserstoff und synthetische Kraftstoffe - industrietaugliche Energiespeicher ermöglichen eine klimafreundliche und steuerbare Versorgung mit erneuerbaren Energien im großen Maßstab. Forscherteams des DLR Stuttgart arbeiten an thermischen und thermochemischen Energiespeichern, der klimaneutralen Verbrennung von Wasserstoff und synthetischen Kraftstoffen sowie neuartigen Batteriekonzepten.

Medienelemente
Artikel, in denen diese Medien vorkommen
Weitere Galerien

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

Hauptmenü