Next Ge­ne­ra­ti­on Tur­bi­ne Test Fa­ci­li­ty (NG-Turb)

Turbinenrig
Tur­bi­nen­rig
Bild 1/4, Credit: DLR (CC BY-NC-ND 3.0)

Turbinenrig

Am Tur­bi­nen­prüf­stand NG-Turb In­stal­lier­tes Tur­bi­nen­rig
Bremsgenerator
Brems­ge­ne­ra­tor
Bild 2/4, Credit: DLR (CC BY-NC-ND 3.0)

Bremsgenerator

Brems­ge­ne­ra­tor zur Leis­tungs­ab­nah­me der am Tur­bi­nen­prüf­stand NG-Turb in­stal­lier­ten Tur­bi­nen
Luftzufuhr
Luft­zu­fuhr
Bild 3/4, Credit: DLR (CC BY-NC-ND 3.0)

Luftzufuhr

Luft­zu­fuhr zur Un­ter­su­chung von Kühl­luft­ef­fek­ten am Tur­bi­nen­prüf­stand Next Ge­ne­ra­ti­on Tur­bi­ne Test Fa­ci­li­ty (NG-Turb)
Leitwarte
Leit­war­te
Bild 4/4, Credit: DLR (CC BY-NC-ND 3.0)

Leitwarte

Leit­war­te des Tur­bi­nen­prüf­stan­des Next Ge­ne­ra­ti­on Tur­bi­ne Test Fa­ci­li­ty (NG-Turb)

Die Versuchsanlage Next Generation Turbine Test Facility (NG-Turb) des DLR-Instituts für Antriebstechnik in Göttingen ermöglicht die Simulation der wichtigsten Strömungsparameter von zukünftigen Hochleistungsturbinen (Erfüllung der Anforderungen von Luftfahrt- und Kraftwerksindustrie). Die Anlage dient aerodynamischen Untersuchungen an Hoch-, Mittel- oder Niederdruckturbinen von Flugtriebwerken, Gas- und Dampfturbinen zur Stromerzeugung.

Die Forschungsanlage des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) bietet den Test an Turbinen realistischer Größenordnung für detaillierte Messungen im Strömungsfeld an. Dabei kommen auch  Brennkammersimulatoren und zweiwellige Turbinenkonfigurationen (Kombinationen von Hochdruck- mit Mitteldruck oder Niederdruckturbinen) zum Einsatz.

Die aerodynamischen Experimente an den Forschungsturbinen erfolgen an bis zu 2½ Stufen. Die  Untersuchungen dienen der Erforschung der Brennkammer-Turbine-Interaktion, der Interaktion zwischen Hochdruck- und Mitteldruck- bzw. Niederdruckturbine und von Kühllufteffekten. Forschungsziel ist die Verbesserung der Wirkungsgrade von Turbinen sowie die Optimierung (Reduzierung) des Kühlluftverbrauchs. Außerdem werden umfangreiche experimentelle Ergebnisse zur Validierung von numerischen Verfahren bereitgestellt.

Kontakt
  • Volker Speelmann
    Lei­tung Zen­tra­les In­ves­ti­ti­ons­ma­na­ge­ment
    Deut­sches Zen­trum für Luft- und Raum­fahrt (DLR)
    Zen­tra­les In­ves­ti­ti­ons­ma­na­ge­ment
    Telefon: +49 2203 601-4103
    Fax: +49 2203 601-4115
    Linder Höhe
    Köln
    Kontaktieren
  • Frank Kocian
    Ab­tei­lungs­lei­ter
    Deut­sches Zen­trum für Luft- und Raum­fahrt (DLR)
    In­sti­tut für An­triebs­tech­nik
    Tur­bi­ne
    Telefon: +49 551 709-612197
    Fax: +49 551 709-2806
    Linder Höhe
    51147 Köln
    Kontaktieren
  • Hans-Jürgen Rehder
    Deut­sches Zen­trum für Luft- und Raum­fahrt (DLR)
    In­sti­tut für An­triebs­tech­nik
    Tur­bi­ne
    Linder Höhe
    51147 Köln
    Kontaktieren

Hauptmenü