Raum­flug­be­trieb und Astro­nauten­trai­ning

Bild der Besucherbrücke im GSOC
Be­su­cher­brücke im Deut­schen Raum­fahrt­kon­troll­zen­trum (GS­OC)
Bild 1/6, Credit: DLR (CC-BY 3.0)

Besucherbrücke im Deutschen Raumfahrtkontrollzentrum (GSOC)

Von der Be­su­cher­brücke aus hat man ei­nen Blick in die vier großen Kon­troll­räu­me K1-K4. Die­se sind für den Be­trieb des eu­ro­päi­schen Welt­raum­la­bors Co­lum­bus so­wie für ver­schie­de­ne Sa­tel­li­ten-Missio­nen ein­ge­rich­tet.
Foto DLR-Mitarbeiter vor Bildschirmen der Position STRATOS im Columbus-Kontrollzentrum in Oberpfaffenhofen
STRA­TOS-Kon­so­le
Bild 2/6, Credit: © DLR. Alle Rechte vorbehalten

STRATOS-Konsole

Co­lum­bus-Kon­troll­zen­trum: Die Po­si­ti­on STRA­TOS im Co­lum­bus-Kon­troll­zen­trum in Ober­pfaf­fen­ho­fen ist zu­stän­dig für Le­bens­er­hal­tungs­sys­tem, Ther­mal­kon­troll­sys­tem, Strom­leis­tungs­sys­tem, Da­ten­ma­na­ge­ment, Kom­mu­ni­ka­ti­on und Vi­deo im Co­lum­bus-La­bor.
Kontrollraum K1
Kon­troll­raum K1
Bild 3/6, Credit: DLR (CC-BY 3.0)

Kontrollraum K1

Blick in den größ­ten Kon­troll­raum für die LEOP (Launch and Ear­ly Or­bit Pha­se). Der ist für den Be­trieb des eu­ro­päi­schen Welt­raum­la­bors Co­lum­bus so­wie für ver­schie­de­ne Sa­tel­li­ten-Missio­nen ein­ge­rich­tet.
Bild zum Kontrollraum des Nutzerzentrum für Weltraumexperimente (MUSC) in Köln
Kon­troll­raum des Nutzer­zen­trum für Welt­raum­experi­mente (MUSC) in Köln
Bild 4/6, Credit: © DLR. Alle Rechte vorbehalten

Kontrollraum des Nutzerzentrum für Weltraumexperimente (MUSC) in Köln

Kon­troll­raum des Nutzer­zen­trum für Welt­raum­experi­mente (MUSC) in Köln
Bild zur Luftbildaufnahme der Satellitenbodenstation des Deutschen Raumfahrtkontrollzentrums (GSOC) des DLR
Luft­bild der An­la­ge in Weil­heim
Bild 5/6, Credit: DLR (CC-BY 3.0)

Luftbild der Anlage in Weilheim

Luft­bild­auf­nah­me der Sa­tel­li­ten­bo­den­sta­ti­on des Deut­schen Raum­fahrt­kon­troll­zen­trums (GS­OC) des DLR. Meh­re­re Sa­tel­li­ten­schüs­seln ste­hen dem DLR in Weil­heim zur Ver­fü­gung. Am Tag der of­fe­nen Tür kön­nen Be­su­cher die­se ge­nau­er un­ter die Lu­pe neh­men und er­fah­ren, wo­für die­se be­nö­tigt wer­den.
ATEK/MAPHEUS-8 startet am frühen Morgen
Start der ATEK/MA­PHEUS-8 am frü­hen Mor­gen, vor­be­rei­tet und durch­ge­führt durch die Ab­tei­lung Mo­bi­le Ra­ke­ten­ba­sis (MO­RA­BA) des DLR.
Bild 6/6, Credit: © DLR. Alle Rechte vorbehalten

Start der ATEK/MAPHEUS-8 am frühen Morgen, vorbereitet und durchgeführt durch die Abteilung Mobile Raketenbasis (MORABA) des DLR.

Nach ei­nem rei­bungs­lo­sen Count­down star­te­te MA­PHEUS-8 am 13.6.2019 um 4:21 Uhr. Der Flug ver­lief no­mi­nal mit ei­ner ma­xi­ma­len Flug­hö­he von 239 km. Die Nutz­last so­wie die in­stru­men­tier­te zwei­te Stu­fe wur­den di­rekt nach dem Flug per He­li­ko­pter ge­bor­gen.      

Der DLR-Raumflugbetrieb ist die zentrale Einrichtung für die Durchführung von Raumflugmissionen in Deutschland. Die Verantwortung der Einrichtung reicht dabei von Satellitenmissionen für die Erdbeobachtung, Kommunikation und Aufklärung bis hin zu bemannten Missionen und Erkundungsflügen in das Planetensystem. Darüber hinaus werden Astronauten trainiert, Experimente vorbereitet sowie Höhenforschungsraketen für den Einsatz rund um die Welt entwickelt. Außerdem arbeitet man im DLR-Raumflugbetrieb an neuen Technologien wie dem On-Orbit-Servicing, um mit diesen auch schwierigste Raumfahrtprojekte der Zukunft meistern zu können.

Kontakt
  • Prof. Dr. Felix Huber
    Di­rek­tor
    Deut­sches Zen­trum für Luft- und Raum­fahrt (DLR)
    Raum­flug­be­trieb und Astro­nauten­trai­ning
    Telefon: +49 8153 28-2701
    Münchener Straße 20
    82234 Weßling
    Kontaktieren
Deutsches Raumfahrtkontrollzentrum (GSOC)
Forschung
Institutsfakten
  • 101,40
    141

    DLR-Raum­flug­be­trieb und Astro­nauten­trai­ning: Sum­me al­ler Jour­nal­bei­trä­ge – da­von 28 Pro­zent Open-Ac­cess (2014 bis 2018)

  • 101,40
    101
    Journalbeiträge ohne Open-Access (2014 bis 2018)
  • 101,40
    40
    Journalbeiträge Open-Access (2014 bis 2018)
Institutsfakten
  • Icon Nachwuchsförderung
    9

    DLR-Raum­flug­be­trieb und Astro­nauten­trai­ning: An­zahl Dok­to­ran­den (Jahr 2018)

  • Icon Nachwuchsförderung
    9
    Jahr 2018
Institutsfakten
  • 257,344
    601

    DLR-Raum­flug­be­trieb und Astro­nauten­trai­ning: Sum­me al­ler Pu­bli­ka­tio­nen – da­von 43 Pro­zent Open-Ac­cess (2014 bis 2018)

  • 257,344
    257
    Publikationen Open-Access von 2014 bis 2018 (43 Prozent)
  • 257,344
    344
    Publikationen ohne Open-Access von 2014 bis 2018

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

Hauptmenü