In­sti­tut für Ae­ro­dy­na­mik und Strö­mungs­tech­nik

Windkanalversuche
Wind­ka­nal­ver­su­che
Bild 1/4, Credit: DLR (CC-BY 3.0)

Windkanalversuche

Fort­schrit­te auf dem Ge­biet der Lärm­for­schung in der Luft­fahrt, aber auch die Über­tra­gung von For­schungs­er­geb­nis­sen in die An­wen­dung, hän­gen in star­kem Ma­ße von ge­eig­ne­ten ae­roakus­ti­schen Wind­ka­nal­an­la­gen ab.
Gebäude Institut für Aerodynamik und Strömungstechnik in Braunschweig
Ge­bäu­de In­sti­tut für Ae­ro­dy­na­mik und Strö­mungs­tech­nik in Braun­schweig
Bild 2/4, Credit: DLR (CC-BY 3.0)

Gebäude Institut für Aerodynamik und Strömungstechnik in Braunschweig

Das In­sti­tut für Ae­ro­dy­na­mik und Strö­mungs­tech­nik ist ein füh­ren­des For­schungs­in­sti­tut auf den Ge­bie­ten Flug­zeug-Ae­ro­dy­na­mik, Flug­zeug-Ae­roakus­tik und Raum­fahrt-Ae­ro­ther­mo­dy­na­mik. Es ist an zwei Stand­orten - Braun­schweig und Göt­tin­gen - be­hei­ma­tet und un­ter­hält in Köln ei­ne Ab­tei­lung. 267 Mit­ar­bei­ter, da­von 182 Wis­sen­schaft­ler, be­fas­sen sich mit theo­re­tisch-nu­me­ri­schen und ex­pe­ri­men­tel­len Un­ter­su­chun­gen an Luft- und Raum­fahr­zeu­gen, wo­bei die Ex­pe­ri­men­te so­wohl in Wind­kanä­len wie auch in Flug­ver­su­chen durch­ge­führt wer­den.
Flugversuche
Flug­ver­su­che
Bild 3/4, Credit: DLR (CC-BY 3.0)

Flugversuche

Flug­ver­su­che des In­sti­tuts für Ae­ro­dy­na­mik und Strö­mungs­tech­nik
Numerische Simulationsverfahren
Nu­me­ri­sche Si­mu­la­ti­ons­ver­fah­ren
Bild 4/4, Credit: Montage/DLR

Numerische Simulationsverfahren

Strö­mungs­si­mu­la­ti­on am DLR-For­schungs­flug­zeug A320 ATRA. 

Das DLR-Institut für Aerodynamik und Strömungstechnik (AS) ist ein führendes Forschungsinstitut auf den Gebieten Flugzeug- und Fahrzeug-Aerodynamik, Flugzeug-Aeroakustik und Raumfahrt-Aerothermodynamik. Es ist an zwei Standorten – Braunschweig und Göttingen – beheimatet und unterhält in Köln eine Abteilung. 362 Mitarbeiter, davon rund 70 Prozent Wissenschaftler, befassen sich mit theoretisch-numerischen und experimentellen Untersuchungen an Luft- und Raumfahrzeugen sowie bodengebundenen Fahrzeugen, wobei die Experimente sowohl in Windkanälen wie auch in Flugversuchen durchgeführt werden. Das Institut hat seinen Ursprung in der Aerodynamischen Versuchsanstalt (AVA) Göttingen, die 1907 gegründet wurde.

Kontakt
  • Prof.-Dr. Cord-Christian Rossow
    In­sti­tuts­lei­tung - Braun­schweig
    Deut­sches Zen­trum für Luft- und Raum­fahrt (DLR)
    In­sti­tut für Ae­ro­dy­na­mik und Strö­mungs­tech­nik
    Telefon: +49 531 295-2400
    Fax: +49 531 295-2320
    Lilienthalplatz 7
    38108 Braunschweig
    Kontaktieren
  • Prof. Dr. Andreas Dillmann
    In­sti­tuts­lei­tung - Göt­tin­gen - Köln
    Deut­sches Zen­trum für Luft- und Raum­fahrt (DLR)
    In­sti­tut für Ae­ro­dy­na­mik und Strö­mungs­tech­nik
    Telefon: +49 551 709-2177
    Fax: +49 551 709-2889
    Bunsenstraße 10
    37073 Göttingen
    Kontaktieren
Flugzeugentwicklung der Zukunft – Die Numerische Simulation
{youtube preview image}

Das Video ist aus Datenschutzgründen deaktiviert, damit keine ggf. unerwünschte Datenübertragung zu YouTube stattfindet. Zur Aktivierung bitte klicken. Das Video wird dann automatisch gestartet.

Flugzeugentwicklung der Zukunft – Die Numerische Simulation
Ein aerodynamisch optimales Flugzeug zu entwickeln, ist eine große Herausforderung. Neben Flugversuchen und Windkanaltest spielt seit einiger Zeit ein drittes Werkzeug eine entscheidende Roll in der Luftfahrtforschung: Die numerische Simulation.
Credit: DLR (CC-BY 3.0)
Forschung
Projekte
Auszeichnungen
Infrastruktur
Institutsfakten
  • Icon Nachwuchsförderung
    62

    In­sti­tut für Ae­ro­dy­na­mik und Strö­mungs­tech­nik: An­zahl Dok­to­ran­den (Jahr 2018)

  • Icon Nachwuchsförderung
    62
    Jahr 2018
Institutsfakten
  • 70,252
    322

    In­sti­tut für Ae­ro­dy­na­mik und Strö­mungs­tech­nik: Sum­me al­ler Jour­nal­bei­trä­ge – da­von 22 Pro­zent Open-Ac­ces (2014 bis 2018)

  • 70,252
    70
    Journalbeiträge mit Open-Access (2014-2018)
  • 70,252
    252
    Journalbeiträge ohne Open-Access (2014-2018))
Institutsfakten
  • 1998,328
    2326

    In­sti­tut für Ae­ro­dy­na­mik und Strö­mungs­tech­nik: Sum­me al­ler Pu­bli­ka­tio­nen – da­von 14 Pro­zent Open-Ac­cess (2014 bis 2018)

  • 1998,328
    1998
    Publikationen ohne Open-Access (2014-2018)
  • 1998,328
    328
    Publikationen Open-Access (2014-2018)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

Hauptmenü