In­sti­tut für den Schutz ter­rest­ri­scher In­fra­struk­tu­ren

Vernetzung der KRITIS (Kritische Infrastrukturen)
Ver­net­zung kri­ti­scher In­fra­struk­tu­ren (KRI­TIS)
Credit: DLR

Vernetzung kritischer Infrastrukturen (KRITIS)

Das neue In­sti­tut im Rhein-Sieg-Kreis fo­kus­siert sei­ne For­schungs­ak­ti­vi­tä­ten auf den Schutz kri­ti­scher In­fra­struk­tu­ren (KRI­TIS). Ei­ne zu­neh­mend di­gi­ta­li­sier­te und ver­netz­te Welt er­for­dert, dass Si­cher­heits- und Schutz­a­spek­te in ih­rer Kom­ple­xi­tät, In­ter­ak­ti­on und Ver­än­der­lich­keit über­wacht, mit Hil­fe di­gi­ta­ler Zwil­lin­ge be­wer­tet und über den ge­sam­ten Le­bens­zy­klus hin­weg ab­ge­si­chert wer­den müs­sen.

Das Institut für den Schutz terrestrischer Infrastrukturen entwickelt geeignete Methoden und Instrumente, um Bedrohungen kritischer Infrastrukturen frühzeitig zu erkennen, zu bewerten und die geeigneten Abwehrmaßnahmen ergreifen zu können.

Kontakt
  • Prof. Dr. Bernhard Hoffschmidt
    Grün­dungs­di­rek­tor
    Deut­sches Zen­trum für Luft-und Raum­fahrt (DLR)
    In­sti­tut für den Schutz ter­rest­ri­scher In­fra­struk­tu­ren
    Telefon: +49 2203 601-3200
    Kontaktieren
Standorte und Büros
Rhein-Sieg-Kreis
Meilensteine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

Hauptmenü