In­sti­tut für Fahr­zeug­kon­zep­te

Gebäude Institut für Fahrzeugkonzepte
Das In­sti­tut für Fahr­zeug­kon­zep­te am Stand­ort Stutt­gart
Bild 1/5, Credit: DLR (CC-BY 3.0)

Das Institut für Fahrzeugkonzepte am Standort Stuttgart

Will­kom­men am In­sti­tut für Fahr­zeug­kon­zep­te! Wir er­for­schen, ent­wi­ckeln und be­wer­ten neue Fahr­zeug­kon­zep­te und -tech­no­lo­gi­en vor dem Hin­ter­grund zu­künf­ti­ger An­for­de­run­gen an das Ver­kehrs­sys­tem.
UMV: Für automatisierte, modularisierte und elektrisch angetriebene Fahrzeuge werden neuartige Bauweisen und Werkstoffe zum Einsatz kommen.
Vi­sua­li­sie­rung des Ur­ban Mo­du­lar Ve­hic­le (UMV) des DLR
Bild 2/5, Credit: DLR (CC-BY 3.0)

Visualisierung des Urban Modular Vehicle (UMV) des DLR

Bei der Fach­ta­gung Werk­stoff­Plus­Au­to im Fe­bru­ar 2019 tausch­ten sich rund 150 Ex­per­ten aus In­dus­trie und For­schung zu neu­en Fahr­zeug­kon­zep­ten aus. Neue Kon­zep­te wie au­to­ma­ti­sier­te, mo­du­la­ri­sier­te und elek­trisch an­ge­trie­be­ne Peo­ple- und Car­go­mo­ver, die Per­so­nen oder Gü­ter be­för­dern, wer­den zu­neh­mend die Art und Wei­se be­stim­men, wie wir Fahr­zeu­ge bau­en und wel­che Werk­stof­fe da­bei zum Ein­satz kom­men. 
Modulares, automatisiertes Fahrzeugkonzept für Personen- und Gütertransport
Mo­du­la­res, au­to­ma­ti­sier­tes Fahr­zeug­kon­zept für Per­so­nen- und Gü­ter­trans­port
Bild 3/5, Credit: DLR (CC-BY 3.0)

Modulares, automatisiertes Fahrzeugkonzept für Personen- und Gütertransport

Das au­to­no­me, fah­rer­lo­se elek­tri­sche Fahr­zeug­kon­zept U-Shift er­mög­licht durch die Tren­nung von Fahr­mo­dul und Trans­port­kap­sel ei­ne neue Art der Mo­du­la­ri­tät und da­mit auch ei­ne neue In­ter­mo­da­li­tät, neue Pro­duk­te und Ge­schäfts­mo­del­le. 
NGT CARGO – Hochgeschwindigkeits-Güterzug
NGT CAR­GO – Hoch­ge­schwin­dig­keits-Gü­ter­zug 
Bild 4/5, Credit: DLR (CC-BY 3.0)

NGT CARGO – Hochgeschwindigkeits-Güterzug 

So sieht der Gü­ter­zug der Zu­kunft aus: fle­xi­bler, schnel­ler, ef­fi­zi­en­ter.
Logistikkonzept des NGT CARGOs
Lo­gis­tik­kon­zept des NGT CAR­GOs
Bild 5/5, Credit: DLR (CC-BY 3.0)

Logistikkonzept des NGT CARGOs

Nach der Vor­stel­lung des grund­le­gen­den Kon­zepts für den NGT CAR­GO ma­chen sich die DLR-Wis­sen­schaft­ler dar­an, ein de­tail­lier­tes Lo­gis­tik- und Be­triebs­kon­zept zu er­ar­bei­ten, Ter­mi­nals und Ent­la­de­stel­len zu de­si­gnen so­wie an der Fahr­zeug­ar­chi­tek­tur und dem An­triebs­kon­zept wei­ter zu ar­bei­ten. Im Ge­gen­satz zum ak­tu­ell fah­ren­den Wa­gen­ma­te­ri­al, wer­den die Wa­gen des NGT CAR­GO ge­schlos­sen und ae­ro­dy­na­misch ver­klei­det sein. Die Lücken zwi­schen den ein­zel­nen Wa­gen ent­fal­len, was den Fahr­wi­der­stand ver­rin­gert und so für we­ni­ger Lärm sorgt.

Das Institut für Fahrzeugkonzepte erforscht innovative Fahrzeugkonzepte für künftige Fahrzeuggenerationen auf Straße und Schiene am DLR-Standort Stuttgart. Es bearbeitet und koordiniert verkehrstechnisch relevante Themen wie Alternative Antriebe und Energiewandlung, Kraftstoff- und Energiespeicherung, Leichtbau und Hybrid-Bauweisen als auch innovative Techniksysteme und Technikbewertung für Fahrzeuge.

Die Beiträge des Institutes reichen dabei von Konzepten und Feasibility-Studien über Konstruktion, Berechnung und Simulation bis zur Darstellung von Forschungsdemonstratoren, -komponenten und -fahrzeugen. Die Arbeiten des Instituts kooperieren in einem Netzwerk mit internationalen Partnern aus Forschung und Industrie. Die Leitvision des Instituts für Fahrzeugkonzepte ist eine erfolgreiche wissenschaftliche Mitarbeit für eine effiziente Mobilität, basierend auf regenerativen Energiequellen und Energiewandlung / - speicherung der Zukunft sowie fortschriftlichen Bauweisen und Leichtbau für Straßen- und Schienenfahrzeuge.

Kontakt
  • Prof. Dr.-Ing. Horst E. Friedrich
    In­sti­tuts­lei­ter
    Deut­sches Zen­trum für Luft- und Raum­fahrt (DLR)
    In­sti­tut für Fahr­zeug­kon­zep­te
    Telefon: +49 711 6862-255
    Fax: +49 711 6862-1255
    Pfaffenwaldring 38-40
    70569 Stuttgart
    Kontaktieren
Das Institut für Fahrzeugkonzepte
Forschung
Standorte und Büros
Stuttgart
Projekte
Infrastruktur
Institutsfakten
  • 14,103
    117

    In­sti­tut für Fahr­zeug­kon­zep­te: An­zahl Mit­ar­bei­ten­de (Jahr 2019)

  • 14,103
    14
    Weibliche Mitarbeitende
  • 14,103
    103
    Männliche Mitarbeitende
Institutsfakten
  • 54,16
    70

    In­sti­tut für Fahr­zeug­kon­zep­te: Sum­me al­ler Jour­nal­bei­trä­ge von 2014 bis 2018 – da­von 23 Pro­zent Open-Ac­cess

  • 54,16
    54
    Anzahl Journalbeiträge ohne Open-Access (2014 bis 2018)
  • 54,16
    16
    Anzahl Journalbeiträge mit Open-Access (2014 bis 2018)
Institutsfakten
  • Icon Nachwuchsförderung
    25

    In­sti­tut für Fahr­zeug­kon­zep­te: An­zahl Dok­to­ran­den (Jahr 2018)

  • Icon Nachwuchsförderung
    25
    Jahr 2018
Meilensteine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

Hauptmenü