Institut für Materialphysik im Weltraum

Start der ATEK/MAPHEUS-8 am frühen Morgen
Start der ATEK/MAPHEUS-8 am frühen Morgen
Bild 1/3, Quelle: DLR (CC-BY 3.0)

Start der ATEK/MAPHEUS-8 am frühen Morgen

Nach einem reibungslosen Countdown startete ATEK/MAPHEUS-8 am 13.6.2019 um 4:21 Uhr. Der Flug verlief nominal mit einer maximalen Flughöhe von 239 km. Die Nutzlast sowie die instrumentierte zweite Stufe wurden direkt nach dem Flug per Helikopter geborgen.

Experimentmodul Artek Mapheus 8
Experimentmodul Artek Mapheus 8
Bild 2/3, Quelle: DLR (CC-BY 3.0)

Experimentmodul Artek Mapheus 8

Das DLR hat die Ofenanlage ARTEC (AeRogelTEChnologie) entwickelt, mit der verschiedene, mehrkomponentige Aluminium-Legierungen auf MAPHEUS 8 gerichtet erstarrt wurden, um u.a. die komplexen Vorgänge der Gefügeeinstellung bei der Wiederaufbereitung von Aluminiumschrotten besser verstehen zu können.

Liftoff der Forschungsrakete Mapheus
Liftoff der Forschungsrakete Mapheus
Bild 3/3, Quelle: DLR (CC-BY 3.0)

Liftoff der Forschungsrakete Mapheus

An Bord der Höhenforschungsrakete MAPHEUS-7 starten Experimente des Instituts für Materialphysik im Weltraum zum Flug in die Schwerlosgikeit.

Das Institut für Materialphysik im Weltraum des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Köln erforscht Eigenschaften von Schmelzen und ihre Erstarrung auf allen Längenskalen mit theoretischen und experimentellen Methoden. Ziel ist es, die Eigenschaften von Werkstoffen aus dieser Kenntnis vorherzusagen und somit Materialdesign aus der Schmelze zu ermöglichen. Durch vergleichende Experimente im Weltraum und auf der Erde werden schwerkraftgetriebene Phänomene wie Konvektion, Sedimentation und Auftrieb der experimentellen Bestimmung zugänglich, eine Voraussetzung für die Entwicklung physikalischer Modelle zur quantitativen Beschreibung von Erstarrungsvorgängen.

Kontakt
  • Prof. Dr. Andreas Meyer
    Institutsdirektor
    Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
    Institut für Materialphysik im Weltraum
    Telefon: +49 2203 601-2667
    Linder Höhe
    51147  Köln
    Kontaktieren
  • Dr. Florian Kargl
    Stellvertrender Institutsdirektor
    Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
    Institut für Materialphysik im Weltraum
    Telefon: +49 2203 601-2064
    Linder Höhe
    51147  Köln
    Kontaktieren
Raketenmitflug: DLR-Forschungsrakete Mapheus-6
{youtube preview image}

Das Video ist aus Datenschutzgründen deaktiviert, damit keine ggf. unerwünschte Datenübertragung zu YouTube stattfindet. Zur Aktivierung bitte klicken. Das Video wird dann automatisch gestartet.

Forschung
Standorte und Büros
Köln

Institutsfakten

  • Institut für Materialphysik im Weltraum: Summe aller Journalbeiträge – davon 31 Prozent Open-Access (2014 bis 2018)

    142,65
    207
  • Journalbeiträge ohne Open-Access (2014 bis 2018)
    142,65
    142
  • Journalbeiträge Open-Access (2014 bis 2018) (31 Prozent)
    142,65
    65
Institutsfakten
  • Institut für Materialphysik im Weltraum: Anzahl Doktoranden (Jahr 2018)

    Icon Nachwuchsförderung
    16
  • Jahr 2018
    Icon Nachwuchsförderung
    16
Institutsfakten
  • Institut für Materialphysik im Weltraum: Anzahl Mitarbeitende (Jahr 2018)

    15,44
    59
  • Weibliche Mitarbeitende
    15,44
    15
  • Männliche Mitarbeitende
    15,44
    44
Hinweis zur Verwendung von Cookies

OK

Hauptmenü